News

Samsung Pay kommt erst Ende des Jahres nach Europa

Bisher muss man zum Bezahlen mit dem Samsung-Smartphone noch auf Drittanbieter-Lösungen zurückgreifen.
Bisher muss man zum Bezahlen mit dem Samsung-Smartphone noch auf Drittanbieter-Lösungen zurückgreifen. (©picture alliance / dpa 2015)

Bezahlen mit Handy und Smartwatch – ein großes Thema nicht nur für Apple und Google. Auch Samsung kündigte bereits Anfang des Jahres sein System Samsung Pay an. Nun wurde der US-Release verschoben, allerdings auch eine zeitnahe Veröffentlichung in Europa in Aussicht gestellt.

Zusammen mit dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus hatte Apple auch seinen mobilen Bezahldienst Apple Pay angekündigt. Bis heute gibt es ihn nur in den USA, auch wenn immer wieder Gerüchte auftauchen, dass der Dienst schon bald auch in Europa flächendeckend genutzt werden könnte. Bislang funktioniert dies nur in Einzelfällen. Doch auch Samsung schläft nicht. Laut einem Bericht von Reuters soll Samsung Pay gegen Ende des Jahres an den Start gehen.

Im September werde der Dienst zunächst in Südkorea, dem Heimatmarkt von Samsung, und den USA verfügbar gemacht werden. Kurz danach sollen dann China und Europa folgen. Möglich ist, dass Samsung den Release an sein neues Phablet-Flagschiff koppelt: Das Samsung Galaxy Note 5 wird ebenfalls im Herbst erwartet – ebenso übrigens die neue, runde Smartwatch. Auch sie könnte eine Rolle bei der Verzögerung von Samsung Pay spielen, ähnlich wie auch Apple Pay an die Apple Watch gekoppelt war.

Verschobener Release, toughe Konkurrenz

Bereits im März wurde Samsung Pay, gemeinsam mit dem Galaxy S6 und dem S6 Edge, der Öffentlichkeit präsentiert. Angepeilt war der Release ursprünglich für Juli. Ein Grund könnte sein, dass die Expertise des gekauften Mobile Payment-Experten LoopPay noch nicht zu genüge eingeflossen ist. So soll Samsung Pay nicht nur das Bezahlen per Mobilgerät ermöglichen, sondern auch im Online-Shopping Anwendung finden. Das Rennen der Mobile Payment-Systeme ist eng: Apple Pay dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen und auf der kürzlich abgehaltenen Entwicklerkonferenz I/O präsentierte auch Google Pläne für ein Android Pay. Mehr Informationen zu Samsung Pay gibt es möglicherweise auf der diesjährigen IFA in Berlin.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben