menu

Samsung Quick Share: Endlich eine echte Apple-AirDrop-Alternative?

samsung-galaxy-s20-ultra-render-letsgoditigal
Die Galaxy-S20-Serie (hier ein inoffizielles Renderbild zum Galaxy S20 Ultra) soll neben der High-End-Hardware auch Software-Innovationen mitbringen. Bild: © Concept Creator / LetsGoDigital 2020

Samsung wird mit dem Galaxy S20 wohl endlich eine vollwertige Alternative zu AirDrop einführen. Die Software-Lösung zum schnellen Datenaustausch soll sogar noch mehr drauf haben als jene von Apple.

2020 soll endlich eine Alternative zu Apples AirDrop verfügbar sein. Während Google seit längerem an einer Android-Version namens Nearby Sharing arbeitet, hat Samsung mit "Quick Share" offenbar seine ganz eigene Lösung in Entwicklung. Dies berichtet XDA Developers.

Die AirDrop-Technologie von Apple zum schnellen kabellosen Austausch von Daten zwischen Geräten wurde bereits 2011 eingeführt. Bis zum heutigen Tag gibt es dafür noch keine offizielle Alternative von anderen Herstellern.

Neues Feature wird wohl mit dem Galaxy S20 kommen

Quick Share wird voraussichtlich zwar mit dem Galaxy S20 eingeführt, aber vermutlich auch nachträglich für ältere Galaxy-Modelle bereitgestellt. Technisch soll es ziemlich ähnlich wie AirDrop funktionieren. Nach einer kurzen Kontaktaufnahme zweier Galaxy-Geräte via Bluetooth wird eine temporäre WLAN-Verbindung zwischen den Devices aufgebaut. Diese dient zum Austausch einzelner Dateien.

Weil das allein im Jahr 2020 niemanden mehr vom Hocker haut, soll Quick Share im Vergleich zu AirDrop noch ein paar zusätzliche Funktionen bieten. So soll es zusätzlich möglich sein, Dateien temporär in die Samsung-Cloud zu laden, um diese dann beispielsweise auf Smart TVs zu streamen.

Die Geräte der Samsung-Galaxy-S20-Familie sollen voraussichtlich am 11. Februar 2020 vorgestellt werden. Dann werden wir vermutlich auch offizielle Informationen zu Quick Share erhalten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung

close
Bitte Suchbegriff eingeben