News

Samsung stellt neue Smart Home-Geräte für die Küche vor

Samsung will in Zukunft auch smarte Einbaugeräte für die Küche anbieten.
Samsung will in Zukunft auch smarte Einbaugeräte für die Küche anbieten. (©Samsung 2016)

Nach dem Wohnzimmer will Samsung auch die Küche erobern. Mit neuen Smart Home-Einbaugeräten können Wohnungsbesitzer ihre Küchen schon von vornherein Smart Home-tauglich gestalten. 

Samsung baut sein Smart Home-Portfolio im Bereich Küche weiter aus. Bislang hatte der Hersteller vor allem mit smarten Kühlschränken und Waschmaschinen für Aufsehen gesorgt. In Zukunft soll es jedoch auch smarte Einbaugeräte wie etwa Elektroherde, Herdplatten und Dunstabzugshauben der Südkoreaner geben, wie Samsung auf seiner Homepage mitteilte.

Ein Einbauherd mit WiFi-Anbindung

Anbieten möchte der Hersteller die neuen Lösungen ab November zunächst in den USA. Haus- und Wohnungsbesitzer, die sich ihre Küche neu einrichten wollen, können dann auf die Einbaulösungen von Samsung zurückgreifen. Alle Geräte werden über WiFi- und Bluetooth-Schnittstellen verfügen und können mit dem Samsung SmartThings-Hub kommunizieren, der die Smart Home-Geräte des Herstellers zentral steuert.

Durch die Anbindung an den Hub erhält der Nutzer unter anderem die Möglichkeit, die Temperatur der Backröhre auch vom Wohnzimmer aus per Smartphone zu steuern. Auch Leute, die sich nach dem Verlassen des Hauses ständig fragen, ob sie ihren Herd auch wirklich ausgeschaltet haben, könnten von dem Feature profitieren, denn das ließe sich ebenfalls per Fernzugriff vom Smartphone aus überprüfen.

Noch keine Informationen zum Deutschland-Start

Preislich richten sich die smarten Einbaugeräte vor allem an Premium-User. In den USA werden für die Herdplatten und Einbauöfen je nach Ausführung zwischen 1000 und 4000 US-Dollar kosten. Ob und wann die neuen Smart Home-Küchengeräte von Samsung auch in Deutschland erhältlich sein werden, ist noch nicht bekannt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben