menu

Samsung will Kameras mit 600 Megapixeln einführen

Samsung-Galaxy-S20-Ultra-9
Die 108-Megapixel-Kamera des Galaxy S20 Ultra ist Samsung noch nicht hochauflösend genug. Bild: © TURN ON 2020

Kameras, die das Sehvermögen von Menschen übertreffen: Samsung werkelt an Sensoren mit einer Auflösung von 600 Megapixeln, die Wellenlängen jenseits der menschlichen Wahrnehmung erfassen können.

Unsere Augen können die Welt mit einer Auflösung wahrnehmen, die ungefähr 500 Megapixeln entspricht. Samsung ist das nicht genug, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung schreibt. Der Trend zu kleinen Pixeln und hochauflösenden Sensoren motiviert den Hersteller zur Entwicklung von 600-Megapixel-Kameras. Die sollen offenbar nicht in Smartphones zum Einsatz kommen, Samsung spricht von autonomen Fahrzeugen, Drohnen und dem Internet der Dinge, das sich um Industrieroboter dreht.

Sensoren für ultraviolettes und Infrarot-Licht

Das Unternehmen schraubt nicht nur an Sensoren mit einer ultrahohen Auflösung, sondern auch an Kameras, die Fotos mit Wellenlängen jenseits von 450 und 750 Nanometern aufnehmen können. Kameras mit ultraviolettem Licht lassen sich zur Diagnose von Hautkrebs einsetzen, während Infrarotbilder der Qualitätskontrolle in Landwirtschaft und Industrie dienen können. Diese Sensoren sind also auch nicht für Konsumenten gedacht.

Offenbar Handykamera mit 150 Megapixeln in der Mache

Einem Gerücht zufolge (via SamMobile) werkelt der Hersteller zudem an einem 150-Megapixel-Sensor für Handys, der neun Pixel für eine höhere Lichtausbeute zusammenlegt. So entstehen am Ende 16-Megapixel-Fotos im Unterschied zu den 12-Megapixel-Fotos, die das Galaxy S20 Ultra seinem 108-Megapixel-Sensor entlockt.

Um immer mehr Pixel in Handysensoren unterzubringen, müssen diese geschrumpft werden. Der Nachteil: Kleinere Pixel können zu verwaschenen Bildern führen. Dem wirkt Samsung mit seiner "Nanocell"-Technologie entgegen, die auf besonders lichtempfindliche Pixel setzt. Mehrere Pixel werden miteinander verbunden, wodurch die Auflösung des finalen Fotos sinkt, aber die Bildqualität theoretisch steigt. Das Megapixel-Rennen ist also wieder eröffnet – bei Smartphones und jenseits von ihnen. Konkrete Produkte mit den hochauflösenden Sensoren hat Samsung noch nicht angekündigt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung

close
Bitte Suchbegriff eingeben