News

Samsung will seine Apps für iOS umsetzen

Die Smartwatch Gear S2 wird künftig mit iOS zusammenarbeiten.
Die Smartwatch Gear S2 wird künftig mit iOS zusammenarbeiten. (©TURN ON 2015)

Der bestätigte iOS-Support für die Smartwatch Gear S2 ist längst nicht alles: Offenbar will Samsung künftig weitere Apps fürs iPhone umsetzen – unter anderem eine generalüberholte Smart Camera App.

Samsung will weitere Apps für iOS umsetzen. Das berichtet SamMobile und beruft sich auf vertrauenswürdige Insider. So arbeite der südkoreanische Hersteller aktuell an der Umsetzung der App Gear Fit Manager. Der Fitness-Tracker Gear Fit könnte so künftig auch mit iOS-Geräten synchronisiert werden. Zudem werde demnächst auch der Gear Manager für iOS erscheinen, Smartwatches von Samsung wären dann mit dem iPhone kompatibel.

Gesundheits-App S Health und iOS-Apps fürs Galaxy View

Gesundheit ist generell ein wichtiger Markt: Die App S Health werde daher wohl ebenfalls für iOS umgesetzt. Das Riesen-Tablet Galaxy View dürfte ebenfalls von iOS-Unterstützung profitieren. Eine Umsetzung der Fernsteuerungs-App Galaxy View Remote sei genauso geplant wie eine iOS-Version von Family Square. Dieses Tool ist für die Vernetzung von Freunden und Bekannten konzipiert und ermöglicht das unkomplizierte Teilen von Medieninhalten oder handschriftlichen Notizen.

Smart Camera App soll generalüberholt für iOS erscheinen

Die Smart Camera App soll hingegen gleich gänzlich generalüberholt für iOS erscheinen. Eine Verbindung zwischen Samsung-Kameras und iPhones wäre dann möglich. Der Smartphone-Platzhirsch hat offenbar erkannt: Will man seine potenzielle Käuferschaft erweitern, kommt man um einen Support von Apples iOS-Betriebssystem nicht herum. Ob der südkoreanische Mischkonzern all seine Apps für iOS umsetzen will oder nur ausgewählte Anwendungen, bleibt vorerst offen. Bereits im vergangenen Jahr wurde die iOS-Unterstützung für die Gear S2 erwartet.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben