menu

Samsung zeigt neues Konzept für faltbare Smartphones

Seit kurzer Zeit erst gibt es das Galaxy Fold im Handel zu kaufen – da geht Samsung mit einem neuen Konzept bereits einen Schritt weiter. Die Designstudie zeigt ein Smartphone, dessen Bildschirm sich falten lässt wie ein herkömmliches Klapphandy.

Das Konzeptdesign präsentierte Samsung im Rahmen seiner hauseigenen Entwicklerkonferenz, schreibt MacRumors. Das Video demonstriert einen neuen Faltmechanismus, der sich fundamental von dem des Galaxy Fold unterscheidet. Das faltbare Smartphone kann von Tablet-ähnlicher Größe auf Handyformat gefaltet werden, während das Gerät aus dem Konzept ein Smartphone in gewöhnlicher Größe zeigt, das einfach wie ein Flip-Phone zusammengeklappt wird – inklusive des Bildschirms.

Samsung arbeitet an weiteren Formfaktoren

Im Konzeptvideo ist zu sehen, wie der Faltvorgang funktioniert, während ein Video abgespielt wird. Direkt beim Falten passt sich der Clip automatisch an die Größe der oberen Displayhälfte an, während im unteren Bereich Bedienelemente platziert werden. Zu erkennen ist auch, dass der Prototyp keine Notch im oberen Bildschirmbereich besitzt, sondern eine Punch-Hole-Cam, wie sie etwa auch bei anderen aktuellen Galaxy-Smartphones verbaut ist. Künftig dürfe man laut Samsung "weitere neue Formfaktoren" erwarten.

Ob die jetzt präsentierte Konzeptstudie vielleicht schon als Basis für ein mögliches Galaxy Fold 2 dienen wird, bleibt aber abzuwarten. Gerüchten zufolge arbeitet der Hersteller aber längst an einem Nachfolger. Das Galaxy Fold hingegen gibt es seit kurzer Zeit für 2.100 Euro im Handel zu kaufen, nachdem der Release um mehrere Monate aufgrund von Displayproblemen verschoben werden musste.

Kommentare anzeigen (1)
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Galaxy Fold

close
Bitte Suchbegriff eingeben