News

Samsungs Messenger-App schickt wahllos Fotos an Kontakte

Samsung-User sollten vorerst auf die Nutzung der Nachrichten-App verzichten.
Samsung-User sollten vorerst auf die Nutzung der Nachrichten-App verzichten. (©TURN ON 2018)

Ein Bug in der Nachrichten-App von Samsung, die standardmäßig auf Smartphones des Herstellers installiert ist, verschickt aktuell wahllos Fotos an Kontakte. Mit einer einfachen Einstellung kann man sich jedoch schützen.

Es ist vermutlich der Albtraum eines jeden Smartphone-Nutzers: Bilder aus der Fotogalerie – womöglich sogar SEHR private Fotos und nicht einfach nur Urlaubsschnappschüsse – werden ohne das Wissen des Users an Freunde und Verwandte verschickt. Genau das soll laut Bericht von Engadget aber gerade diversen Besitzern von Samsung-Smartphones passieren.

Auch aktuelle Geräte betroffen

Sowohl bei Reddit als auch im Support-Forum von Samsung sollen sich die Beschwerden in den vergangenen Tagen massiv gehäuft haben. Betroffen sind aber nicht etwa nur ältere Samsung-Smartphones, sondern auch sehr aktuelle Geräte wie das Galaxy Note 8 oder das Galaxy S9. Der Fehler ist demzufolge stets der gleiche: Der Standard-Messenger auf Samsung-Handys namens Nachrichten sendet ohne Zutun des Nutzers willkürlich Fotos an Kontakte.

Fatal: Nutzer bemerken Bug oftmals gar nicht

In einem Fall soll die App sogar die gesamte Fotogalerie eines Users versendet haben. Das Schlimme: Die Nutzer bekommen von all dem nichts mit. Vor allem bei besonders privaten Fotos kann dies natürlich fatale (und möglicherweise sehr peinliche) Auswirkungen haben – etwa wenn die Bilder an einen Arbeitskollegen gehen.

So kann man sich schützen

Eine gute Nachricht gibt es immerhin: Bisher ist das Problem anscheinend nur in den USA aufgetreten. Das heißt allerdings nicht, dass es in Deutschland ganz auszuschließen ist. Samsung sucht nach eigenen Angaben derzeit bereits nach der Ursache des Bugs. Bis der Fehler behoben ist, empfiehlt der Hersteller, der Nachrichten-App den Zugriff auf den Speicher zu untersagen. Die Funktion finden Nutzer unter "Einstellungen > App > Nachrichten > Berechtigungen > Speicher". Zudem sollten User zunächst auf einen anderen Messenger auszuweichen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen