menu

Samsungs neue SSD 980 Pro verdoppelt beinahe die Geschwindigkeit

Die Samsung 980 Pro wurde im Vorfeld gar nicht angekündigt.
Die Samsung 980 Pro wurde im Vorfeld gar nicht angekündigt. Bild: © Anandtech 2020

Auf der CES ist überraschend die neue Samsung-SSD 980 Pro aufgetaucht. Diese unterstützt PCIe 4.0 und soll eine deutliche höhere Lese- und Schreibgeschwindigkeit als der Vorgänger bieten.

Auf der CES 2020 in Las Vegas hat Samsung unter anderem die neueste Generation seiner M.2-SSD-Speicher gezeigt. Bei der 980 Pro handelt es sich um die erste NVMe-SSD des Herstellers, welche die neue PCIe-4.0-Schnittstelle unterstützt, schreibt Anandtech.

Extrem hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeiten

Die Vorteile von PCIe 4.0 äußern sich vor allem in noch höheren Übertragunsgeschwindigkeiten zwischen Computer-Mainboard und Festplatte im Vergleich zum aktuell genutzten Standard PCIe 3.0. In Kombination mit der neuen Schnittstelle soll die 980 Pro in der Lage sein, Lesegeschwindigkeiten von bis zu 6.500 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 5.000 MB/s zu erreichen. Zum Vergleich: Die aktuelle Samsung 970 Pro erreicht bis zu 3.500 MB/s beim Lesen und bis zu 2.300 MB/s beim Schreiben.

Samsung möchte die neuen M.2-Speicherbausteine zunächst in Größen zwischen 256 GB und 1 TB anbieten. Wann die SSDs verfügbar sein werden und was sie kosten sollen, ist bislang noch nicht klar. Für viele Nutzer dürften diese aber vorerst ohnehin uninteressant sein, da die meisten Mainboards PCIe 4.0 noch nicht unterstützen. In Kombination mit einer PCIe 3.0 Schnittstelle dürfte ein Großteil des Geschwindigkeitsvorteils hingegen wegfallen.

CES 2020
Die CES 2020 findet vom 7. bis zum 10. Januar in Las Vegas statt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung

close
Bitte Suchbegriff eingeben