menu

Samsungs The Wall 2021: 1000 Zoll großer MicroLED-TV ist da

Samsung The Wall 2021 TV
Der neue "The Wall"-Fernseher misst 1.000 Zoll. Bild: © Samsung 2021

Samsungs neuer "The Wall"-TV bietet einen höheren Kontrast und eine bessere Farbdarstellung als der Vorgänger. Die ohnehin kleinen MicroLEDs schrumpfen dieses Jahr um bis zu 40 Prozent.

Der "The Wall"-TV von 2021 verbessert die MicroLED-Technologie des Vorgängers. Bei dieser handelt es sich um einen Konkurrenten von OLED mit winzigen selbst leuchtenden LEDs. Im Vergleich zu OLEDs können MicroLED-TVs viel heller leuchten und mehr Farben darstellen, außerdem besteht keine Gefahr eines Einbrennens statischer Inhalte. Dafür ist die Technologie noch sehr teuer. Samsung weist im Newsroom auf eine neue KI-Verarbeitungstechnik und Bildwiederholraten von 120 Hertz bei einer 8K-Auflösung hin.

Mit 16K-Auflösung und 1.600 Nits

Der Fernseher strahlt bis zu 1.600 Nits hell, ungefähr vergleichbar mit Samsung Neo-QLED-Fernsehern. Darum eignet er sich auch für helle Räume wie die Empfangshallen von Unternehmen, für Flughäfen und Einkaufszentren. Er schindet dabei mit einem randlosen Design und kabellosen Verbindungsmöglichkeiten Eindruck. Da "The Wall" aus einzelnen Modulen zusammengesetzt wird, kann der TV verschiedene Formen annehmen und lässt sich so dem Installationsort anpassen. Horizontal installiert erreicht er eine native Auflösung von 15.360 x 2.160 Pixeln alias 16K.

Vier Mal 4K-Inhalte

Dank Bild-in-Bild-Modus kann der Fernseher vier verschiedene Inhalte nebeneinander darstellen, alle jeweils in 4K-Auflösung. Einen Preis hat Samsung nicht genannt. Interessant für normale Konsumenten sind vor allem die Optimierungen der MicroLED-Technologie, die vielleicht irgendwann ihren Weg in bezahlbare Fernseher für das Zuhause finden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung

close
Bitte Suchbegriff eingeben