News

Sennheiser baut smarte Headsets für Samsung

Sennheiser will Headsets für Android-Geräte von Samsung bauen.
Sennheiser will Headsets für Android-Geräte von Samsung bauen. (©Sennheiser 2017)

Samsung und Sennheiser gehen eine Partnerschaft ein. Der deutsche Audiospezialist will smarte Headsets für Android-Smartphones zusteuern. Zum Einsatz kommen soll dafür die hauseigene Technologie AMBEO 3D Audio, die Sound in Spielen und Filmen noch realistischer wirken lassen soll.

In puncto Sound arbeiten der deutsche Hersteller Sennheiser und der südkoreanische Smartphone-Hersteller Samsung künftig eng zusammen. Das sagte Sennheiser-Geschäftsführer Andreas Sennheiser der Webseite The Korea Herald im Rahmen der IFA Global Press Conference (GPC) im portugiesischen Lissabon. "Wir arbeiten zusammen mit Samsung an dem AMBEO-Smart-Headset, um es für Android-Geräte verfügbar zu machen", so der Sennheiser-Chef. Als Begründung nannte Sennheiser den dominanten Marktanteil von Android-Geräten im Smartphone-Bereich.

Smartes Headset mit AMBEO 3D für das iPhone bereits vorgestellt

Die smarten Kopfhörer des deutschen Unternehmens sind mit der proprietären Technologie AMBEO 3D Audio ausgestattet. Mithilfe ausgefeilter Algorithmen sollen vor allem Spiele und Filme klangtechnisch realistischer wirken. Entsprechende AMBEO-Kopfhörer präsentierte der Hersteller auf der CES 2017 bereits für das iPhone und für Geräte mit USB-Typ-C. Der Kopfhörer, der sogar mit Mikrofonen für eine 3D-Aufnahme ausgestattet ist, soll aber erst in der zweiten Jahreshälfte in den Handel kommen.

Sennheiser selbst tätigt schon seit drei Jahrzehnten Geschäfte in Südkorea, verfügt aber erst seit zwei Jahren über eine eigene Niederlassung auf der koreanischen Halbinsel. Dabei sei der südkoreanische Markt ein wichtiges Testgebiet für neue Technologien. Trends aus Südkorea erreichten Europa stets ein bis zwei Jahre später, so die Beobachtung von Sennheiser.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben