News

Server-Tests sorgen für Probleme bei Google Now & Play Store

Der Google Play Store war am Sonntag für viele Android-Nutzer nicht zu erreichen.
Der Google Play Store war am Sonntag für viele Android-Nutzer nicht zu erreichen. (©TURN ON 2017)

Google selbst hat am Wochenende Google Now und den Google Play Store für viele Android-Nutzer lahmgelegt. Grund waren serverseitige Tests, mit denen der Konzern regelmäßig neue Features erprobt. Das Herunterladen und Updaten von Apps soll aber weiterhin funktionieren.

Zeigt Dir der Google Play Store aktuell eine leere Startseite an? Damit bist Du nicht allein. Seit dem Wochenende berichten viele Android-Nutzer, dass der App-Store von Google zwar die üblichen Kategorien, darin aber keine Inhalte anzeige. Dennoch war das gezielte Suchen nach Apps möglich. Auch konnten sie weiterhin heruntergeladen, installiert oder aktualisiert werden, berichtet Android Police. Nur das Stöbern im Play Store war aufgrund der leeren Startseite nicht möglich.

Test neuer Features sorgt für Probleme

Auch Google Now hat seit dem Wochenende mit Problemen zu kämpfen. Die Karten funktionierten bei vielen Nutzern gar nicht mehr, der Hauptbildschirm der App zeigte nur noch eine Fehlermeldung. Allerdings ließ sich dieser Fehler laut recht einfach beheben: Wie einige Nutzer bei Reddit berichten, führt der Klickpfad "Einstellungen > Anwendungen > Google App > Speicher > Speicher verwalten > Daten der Google-Suche löschen" zum Erfolg. Die Fehlermeldung auf der Google Now-Startseite sollte auf vielen Geräten anschließend verschwunden sein.

Grund für die Probleme im Google Play Store und bei Google Now waren anscheinend serverseitige Tests, die der Suchmaschinenriese regelmäßig durchführt, um neue Features zu testen. Diese werden zunächst nur einem kleinen Teil von Nutzern zur Verfügung gestellt und auf diese Weise erprobt. Für viele andere Android-Nutzer kommt es dabei immer wieder zu Problemen mit Google-Apps.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben