menu

Sharp hat seinen ersten OLED-TV vorgestellt

Sharp-OLED-2020
Sharp hat seine ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Bild: © Sharp 2020

Der japanische Hersteller Sharp baut nun auch OLED-Fernseher. Den Anfang macht die Serie CQ1, die zunächst in Japan auf den Markt kommt. TV-Geräte von Sharp sind grundsätzlich in Deutschland erhältlich, Infos zu einem möglichen Release dürften daher auf der IFA folgen.

Die ersten Sharp-OLEDs in den Größen 55 und 65 Zoll sollen in Japan ab dem 23. Mai verfügbar sein, schreibt 4K-Filme mit Verweis auf eine entsprechende Pressemitteilung des Anbieters. Wie andere Hersteller bezieht Sharp die Panels aus den Fabrikhallen von LG. Für Eigenständigkeit sorgen dann Design, Bildverarbeitung und Sound. In genau diesen Bereichen möchte Sharp auftrumpfen: Der selbst entwickelte Prozessor Medalist S1 ist für das Upscaling niedriger aufgelöster Inhalte auf 4K, für die Bewegungsdarstellung und weitere Bildoptimierungen zuständig.

Mit 7 Lautsprechern und Dolby Vision

Für den Klang sorgen bei den TVs zwei Hochtöner, vier Mitteltöner und ein Subwoofer mit einer Gesamtleistung von 65 Watt. Die OLED-Fernseher setzen auf 4K-Auflösung, verzichten auf 8K. Sharp war einer der ersten Anbieter von 8K-Fernsehern, die sich aber selbst im technikbegeisterten Japan nur schlecht verkauft haben.

Die OLED-TVs unterstützen die HDR-Formate HDR10, HLG und Dolby Vision. Sharp setzt allerdings weiterhin auf HDMI-2.0-Anschlüsse, während LG bereits 2019 auf HDMI 2.1 umgestiegen ist. Der neue Port unterstützt 4K-Inhalte bei 120 Bildern pro Sekunde, eARC, das den Klang an AV-Receiver weiterleitet, sowie VRR, das die Bildwiederholrate von Grafikkarte oder Konsole mit der des TVs synchronisiert. Die neuen Konsolen Xbox Series X und PlayStation 5 werden voraussichtlich die HDMI-2.1-Features nutzen. Wer allerdings nur Filme und Serien ansieht, dem dürfte HDMI 2.0 genügen.

Verkauf in Deutschland unklar

Sharp hat noch nicht verraten, ob die OLED-TVs in Europa in den Handel kommen. Voraussichtlich wird der Hersteller dazu auf der IFA im September Auskunft geben. Die Messe findet dieses Jahr mit alternativem Konzept statt, Details haben die Messebetreiber noch nicht genannt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fernseher

close
Bitte Suchbegriff eingeben