menu

Shift 6mq: Voll-modulares Smartphone auf der IFA vorgestellt

Das Shift 6mq soll Ende 2020 erscheinen.
Das Shift 6mq soll Ende 2020 erscheinen. Bild: © Shift 2020

Auf der IFA 2020 wurde mit dem Shift 6mq ein neues voll-modulares Smartphone vorgestellt. Das Gerät soll noch 2020 erscheinen.

Aufmerksamen Zuschauern unseres YouTube-Kanals dürfte der Hersteller Shift schon bekannt sein. Das aus Deutschland stammende Unternehmen hat es sich auf die Fahne geschrieben, besonders nachhaltige Smartphones zu produzieren, die dank eines modularen Designs umfangreich reparierbar sind. Auf der IFA 2020 hat Shift mit dem Shift 6mq nun sein neuestes Modell vorgestellt.

Ein Smartphone mit maximaler Nachhaltigkeit

Das Smartphone verfügt über ein voll-modulares Design, bei dem die einzelnen Komponenten im Inneren nicht, wie sonst üblich, verklebt oder verbacken sind. Dadurch lassen sich nahezu alle Teile für eine Reparatur ohne großen Aufwand austauschen. Das gilt auch für das 6-Zoll-große AMOLED-Display oder das rückseitige Kamera-Modul aus einem 24- und einem 16-Megapixel-Sensor.

Im Inneren des Shift 6mq arbeitet ein Snapdragon-845-Prozessor. Dabei handelt es sich nicht um das allerneueste Modell, sondern um den Vor-Vorgänger des aktuellen Snapdragon 865, der aktuell in zahlreichen Flaggschiff-Smartphones zum Einsatz kommt. Daneben verbaut der Hersteller 8 GB RAM und 128 GB an erweiterbarem Datenspeicher. Der Akku hat ein Volumen von 3850 mAh und ist natürlich austauschbar.

Software-Updates und Custom-ROMs

Ausgeliefert wird das Shift 6mq mit Android 10. Im Sinne der Nachhaltigkeit will der Hersteller auch Software-Updates so lange wie möglich anbieten, um den Kauf eines neuen Smartphones möglichst lange überflüssig zu machen. Außerdem gibt es ab Werk Unterstützung für Custom-ROMs. Auf den Markt kommen soll das Gerät gegen Ende 2020 für einen stolzen Preis von 844 Euro. Vorbesteller bekommen es jedoch für 799 Euro.

Shift 13mi: Ein modularer Laptop

Neben dem neuen Smartphone präsentierte Shift auf der IFA auch seinen ersten Detachable-Laptop mit annehmbarer Tastatur. Über das Shift 13mi ist momentan allerdings noch wenig bekannt. Das Gerät soll mit einem Intel-Prozessor der brandneuen 11. Generation (Tiger Lake) ausgestattet sein und neben einem austauschbaren Akku und wechselbaren m.2-Speichermodulen auch ein austauschbares Mainboard besitzen. Der Preis wird bei 1.444 Euro (1.222 Euro für Vorbesteller) liegen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema IFA 2020

close
Bitte Suchbegriff eingeben