menu

Sicherheitslücke in Windows 10: BSI rät zu Update-Installation

Windows-10-Wallpaper-Desktop
Windows-10-Nutzer sollten dringend das neueste Sicherheitsupdate installieren.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik fordert Windows-10-Nutzer eindringlich zur Installation des neuesten Sicherheitsupdates auf. Sie beheben schwerwiegende Schwachstellen, die einer gefährlichen Schadsoftware die Verbreitung ermöglichen könnte.

Die Patches beheben Schwachstellen in den Remote-Desktop-Services von Windows 10, darunter BlueKeep. Die Patches werden unter Namen "DejaBlue" zusammengefasst. Wie das BSI schreibt, können die damit behobenen Schwachstellen in Windows 10 und anderen Windows-Versionen die Verbreitung von Schadsoftware ermöglichen. Diese seien mit den Cyber-Angriffen WannaCry oder NotPetya vergleichbar, die im Mai und Juni 2017 wüteten und dabei große Schäden angerichtet hatten.

Schwachstellen "äußerst kritisch"

Da für BlueKeep ein Exploit-Code bekannt geworden ist, steigt die Wahrscheinlichkeit eines Angriffs. In Deutschland sind weiterhin 10.000 mit dem Internet verbundene Windows-Rechner verwundbar. Der BSI bezeichnet die Schwachstellen als "äußerst kritisch" und warnt davor, dass sie einen "enormen wirtschaftlichen Schaden" auslösen könnten. Tatsächlich sei es "nur noch eine Frage der Zeit, bevor es zu mit WannaCry vergleichbaren Cyber-Angriffen kommt."

Antivirensoftware kann die Patches verhindern

Nutzer der Antiviren-Software Symantec beziehungsweise Norton unter Windows 7 und Windows Server 2008 können die kritischen Patches nicht installieren. Aus diesem Grund hat Microsoft das Sicherheitsupdate für Systeme mit dieser Antivirensoftware blockiert. Die Nutzer sollten die Software vorübergehend deinstallieren, damit das Sicherheitsupdate aufgespielt werden kann. Die Remote Desktop Services sind standardmäßig deaktiviert, darum sollten die meisten Privatanwender nicht unmittelbar gefährdet sein, wie PC World schreibt. Das Update empfiehlt sich dennoch.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Windows 10

close
Bitte Suchbegriff eingeben