News

Sieht aus wie rotes iPhone 7: KFC hat ein eigenes Smartphone

Besser nicht mit Hot-Wings-Fingern anfassen: das von Huawei gebaute KFC-Smartphone.
Besser nicht mit Hot-Wings-Fingern anfassen: das von Huawei gebaute KFC-Smartphone. (©tmall 2017)

Zu KFC gehst Du normalerweise, wenn Du Lust auf frittiertes Hähnchen hast. Bald könntest Du Dich aber auch an die Fast-Food-Kette wenden, wenn Du ein neues Smartphone brauchst. Zumindest in China verkauft Huawei jetzt ein KFC-Smartphone – und das sieht dem roten iPhone 7 erschreckend ähnlich.

30 Jahre KFC in China – das wird gefeiert! Und zwar mit einem eigenen Smartphone des Hähnchenfrittierers. Dabei handelt es sich um eine Sonderedition des Huawei Enjoy 7 Plus, die – denn schließlich ist das die Erkennungsfarbe der Fast-Food-Kette – natürlich in Rot daherkommt. Damit wirkt das 5,5 Zoll große Chicken-Phone allerdings fast wie eine Kopie des PRODUCT(RED) iPhone 7 Plus. Der auffälligste Unterschied ist wohl, dass Dich Colonel Sanders von der Rückseite des Huawei-Sondermodells angrinst.

iPhone-7-Plus-Klon kommt mit vorinstallierter KFC-Musik-App

Im Inneren des hoffentlich nicht frittierten Smartphones steckt auch nicht gerade iPhone-7-Technik: Mit seinem Snapdragon 425, 3 GB RAM, 32 GB internem Speicher und einem 3020-mAh-Akku siedelt sich das Handy technisch eher in der Mittelklasse an. Damit KFC-Fans dennoch zuschlagen, bringt das rote Huawei Enjoy 7 Plus eine KFC-eigene Musik-App mit, die es Kunden ermöglicht, eigene Playlists in den Filialen abzuspielen.

Chinesische Chicken-Anhänger müssen jedoch schnell sein, wenn sie eines der via Weibo angekündigten Jubiläums-Smartphones ergattern wollen. Huawei und KFC verkaufen insgesamt nur 5000 Stück. Der Preis liegt bei 1099 Yuan, umgerechnet nicht einmal 150 Euro oder rund acht Kentucky Buckets mit gemischten Hähnchenteilen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben