menu

Sieht so etwa das Samsung Galaxy Fold 2 aus?

Im Netz sind Fotos aufgetaucht, die das Galaxy Fold 2 zeigen könnten.

Das Samsung Galaxy Fold 2 soll angeblich auf ein anderes Design als der Vorgänger setzen und eher einem Klapphandy ähneln. Als Launch steht derzeit der Februar 2020 im Raum. Nun sind erste Fotos im Netz aufgetaucht, die das neue Smartphone mit faltbarem Display zeigen sollen.

Bereits vor ein paar Monaten hatte Samsung auf seiner Entwicklerkonferenz das Konzept eines Klapphandys mit faltbarem Display vorgestellt – ganz so wie das kürzlich enthüllte Motorola Razr eben. Wenn man Fotos aus chinesischen Netzwerken glauben möchte, wurde diese Vision nun tatsächlich in die Tat umgesetzt. Der bekannte Tech-Leaker Ice universe teilte die Bilder via Twitter.

Motorola Razr reloaded

Die Fotos zeigen ein Gerät, dass dem Motorola Razr (2019) sehr ähnlich ist. Auch hier ist das Smartphone im zusammengeklappten Zustand quadratisch, handlich und mit einem kleinen Außenscreen für Benachrichtigungen ausgestattet. Ein Aufklappen enthüllt dann den inneren faltbaren Bildschirm. Das flexible Display besitzt eine zentrale Frontkamera im Bildschirm, während außen eine Dual-Kamera zu sehen ist. Nicht zu erkennen ist hingegen ein klassischer Kopfhöreranschluss.

Launch vielleicht kurz vor MWC 2020

Obwohl die Fotos auf den ersten Blick rech authentisch wirken und auf dem gezeigten Smartphone sogar die üblichen Samsung-Apps installiert sind, sollte man zunächst noch skeptisch bleiben. Ob das Galaxy Fold 2 tatsächlich so aussieht, erfahren wir womöglich kurz vor dem Mobile World Congress 2020 im Februar.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Galaxy Fold

close
Bitte Suchbegriff eingeben