News

Silvester in New York: Grandiose Luftaufnahmen vom Times Square

Die Luftaufnahmen entstanden bei der Silvesterfeier 2017 am Times Square.
Die Luftaufnahmen entstanden bei der Silvesterfeier 2017 am Times Square. (©Instagram/Austin Paz 2018)

Die wohl spektakulärsten Fotos von Silvester 2017 hat wahrscheinlich der New Yorker Austin Paz geknipst. Aus einem Helikopter heraus fotografierte er die Silvesterfeier am Times Square und den berühmten "Ball Drop" von oben. Herausgekommen sind einige grandiose Bilder.

Silvesterfeiern sind überall auf der Welt spektakulär. Allerdings gibt es wohl nur wenige Orte, wo der Jahreswechsel aufwändiger gefeiert wird, als am Times Square in New York. Genau 60 Sekunden vor dem Start ins neue Jahr wird dort der große Times Square Ball an einer Stange 43 Meter herabgelassen. Diese Zeremonie, die den Namen "Ball Drop" trägt, ist jedes Jahr für Tausende New Yorker und Touristen der Höhepunkt der Silvesterfeier.

Die Luftaufnahmen entstanden bei einem Helikopterflug

Doch was vom Boden aus spektakulär aussieht, muss aus der Luft einfach noch besser wirken. Das dachte sich der New Yorker Austin Paz und mietete sich gemeinsam mit seiner Frau kurzerhand einen Helikopterflug, um das Spektakel aus der Luft sehen zu können. Ausgerüstet mit winterfester Kleidung und mit einer Digitalkamera vom Typ Sony Alpha 7S II machte sich der US-Amerikaner auf, um in 1300 Meter Höhe die spektakulärsten Bilder der gesamten Silvesternacht zu knipsen.

Was dabei herausgekommen ist, lässt sich nun auf dem Blog von Paz bestaunen. Die Bilder zeigen den Times Square aus verschiedenen Perspektiven und bieten noch dazu einen spektakulären Ausblick über die New-Yorker-Skyline. Um die Aufnahmen in dieser Qualität hinzubekommen, musste sich der Fotograf nach eigener Aussage auf die sehr gute Bildstabilisation seiner Kamera verlassen, die natürlich den Wind und die Bewegung des Helikopters auszugleichen hatte. Offensichtlich hat sich der Aufwand gelohnt.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben