News

Skype verabschiedet sich wieder von Snapchat-Feature

Skype soll wieder einfacher werden – das letzte Redesign kam nicht gut an.
Skype soll wieder einfacher werden – das letzte Redesign kam nicht gut an. (©TURN ON 2017)

Alle machen Snapchat nach – nicht nur Facebook hat sich Features für Instagram abgeschaut, auch Microsoft für Skype. Allerdings rudern die Redmonder nun zurück und entfernen die von Snapchat kopierte Highlights-Funktion wieder.

Skype soll wieder einfacher werden. Daher erhält die beliebte Videotelefonie-App erneut ein Redesign – das eines der vielen vergangenen Redesigns rückgängig machen soll. Mit dem neuerlichen Update entfernt Microsoft die von Snapchat abgeschaute Highlights-Funktion, berichtet The Verge.

Skype fokussiert sich aufs Telefonieren, Videoanrufe & Nachrichten

"Jemanden anzurufen wurde schwieriger und das Highlights-Feature kam beim Großteil der Nutzer nicht an", erklärt Skypes Design-Verantwortlicher Peter Skillman in einem offiziellen Blogpost. "Wir mussten einen Schritt zurückgehen und [die Anwendung] wieder vereinfachen." Mit einem neuerlichen Redesign will sich Skype nun auf seine Basisfunktionen besinnen: Anrufe, Videotelefonie und Nachrichten. Überflüssige Funktionen, die nur wenig genutzt werden, sollen aus den mobilen Apps für Android und iOS entfernt werden. In der Desktop-Version werden die Basisfunktionen prominenter platziert.

Weitere Updates geplant

Skype bewegt sich heutzutage in einem hart umkämpften Feld. WhatsApp, FaceTime, WeChat und viele andere Apps machen dem Microsoft-Dienst Konkurrenz. Umso wichtiger ist es für Microsoft, Feedback seiner Nutzer einzuholen und darauf zu hören. Das große Redesign aus dem vergangenen Jahr war anscheinend ein Fehler, den es jetzt rückgängig zu machen gilt. Das nun angekündigte Update soll aber erst den Anfang markieren. Weitere Neuerungen, die Skype wieder einfacher machen, werden laut Skillman in den kommenden Monaten folgen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben