News

Slack unterstützt jetzt Videoanrufe

Das Business-Chat-Tool Slack bietet jetzt Videoanrufe.
Das Business-Chat-Tool Slack bietet jetzt Videoanrufe. (©Slack 2016)

Die Business-Chat-Plattform Slack unterstützt jetzt auch Videoanrufe. So kann man auch mit abwesenden Kollegen von Angesicht zu Angesicht sprechen. Selbst Team-Videokonferenzen sind möglich, wofür man allerdings eines der Bezahlabos wählen muss.

Mit dem Unternehmens-Messenger Slack kann man nun auch Videoanrufe führen. Das gab das Unternehmen auf seiner Website bekannt. Wie ein Test zeigte, ist das Update auch in Deutschland bereits ausgerollt worden. Der Videochat funktioniert mit einem Klick auf das Telefon-Icon oben links neben dem Zahnrad für die Einstellungen. Zu den Anrufoptionen unten gesellt sich nun ein Kamera-Button für den Videochat.

Für Gruppen-Videochats muss man zahlen

Der Videoanruf funktioniert mit jedem anderen Slack-Benutzer ohne Zusatzsoftware. Möchte man allerdings einen Gruppen-Videochat starten, benötigt man dafür eines der Bezahlabos von Slack. Beim Videogespräch stehen mehrere Emojis zur Verfügung wie eine Hand, mit der man sich zu Wort melden kann oder ein Daumen nach oben, um seine Zustimmung zu zeigen.

Auch Hangouts und Zoom mit Slack verwendbar

Für die Nutzer von Drittanbieter-Videochats wie Google Hangouts und Zoom gibt es gute Neuigkeiten. Diese Chat-Programme können nämlich in Slack eingebunden und statt der hauseigenen Software für Videochats genutzt werden. Sie lassen sich sogar standardmäßig innerhalb von Slack für Videochats einsetzen. Die neue Slack-Version wird gerade als Update für Mac, Windows und Google Chrome verbreitet. Die Benutzer der mobilen Slack-Apps können hingegen zwar Videoanrufen beitreten, sehen allerdings kein Video, sondern hören und senden nur den Ton.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben