Snapchat-Code geleakt: Datensicherheit der User gefährdet?

Teile des Quellcodes von Snapchat sind im Netz gelandet.
Teile des Quellcodes von Snapchat sind im Netz gelandet. (©TURN ON 2017)
Gregor Rumpf Würde sich auch in 10 Jahren noch das iPhone SE kaufen, weil große Smartphones nerven.

Bei einem Update der iOS-Version von Snapchat sind offenbar auch Teile des Codes der App im Netz gelandet. Obwohl die Entwickler den Code wieder entfernen ließen, sollen die Infos weiterhin im Internet kursieren. Ist jetzt die Sicherheit der Snapchat-User gefährdet?

Bei Snapchat läuft es derzeit nicht wirklich rund: Neben sinkenden Nutzerzahlen sorgt nun auch ein Bericht über den im Internet geleakten Code der Messenger-App für Aufregung. Nachdem bereits Anfang der Woche entsprechende Meldungen kursierten, bestätigte nun ein Sprecher von Snapchat gegenüber Motherboard, dass im Rahmen eines Updates der iOS-Version tatsächlich auch Teile des Codes ins Netz gelangt und bei Github veröffentlicht wurden. Das Pikante: Der Vorfall hat sich anscheinend schon im Mai zugetragen.

Snapchat sieht keine Gefahr für die Nutzer

Nach Angaben des Sprechers habe Snapchat von seinem Urheberrecht Gebrauch gemacht und den Code von Github löschen lassen. Zudem stelle der geleakte Code "keine Sicherheitsgefahr dar" und habe auch "keinen Einfluss auf die Community", so Snapchat weiter. Wie Engadget berichtet, sollen zumindest Teile des veröffentlichten Codes aber weiterhin im Netz kursieren.

Auch nach dem Leak des Quellcodes von Snapchat ist die baldige Veröffentlichung eines Hacks eher unwahrscheinlich. Allerdings könnten IT-Experten den Code auf Schwachstellen in der App untersuchen – Snapchat dürfte also derzeit hinter den Kulissen fieberhaft an möglichen Patches arbeiten. Und auch wenn der Code-Leak keine direkten Folgen hat – gute Presse für den kriselnden Messenger sieht sicherlich anders aus.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben