News

Snapchat führt neues Feature zum Senden des Standortes in Echtzeit ein

Snapchat führt eine neue Funktion zum Teilen von Standorten ein, die nicht ganz so abschreckend wirkt wie die Snap Map.
Snapchat führt eine neue Funktion zum Teilen von Standorten ein, die nicht ganz so abschreckend wirkt wie die Snap Map. (©YouTube/Snapchat 2017)

Den eigenen Standort bei Snapchat zu teilen, ist bereits seit der Einführung der Snap Map vor einem Jahr möglich. Die Funktion ging vielen Nutzern aber zu weit. Mit einem neuen Feature zum Senden und Anfragen von Echtzeit-Standortdaten will die App nun jedoch auch diejenigen an Bord holen, die mehr Wert auf Privatsphäre legen.

Den Gedanken der im Sommer 2017 eingeführten Snap Map fanden viele Snapchat-Nutzer etwas gruselig. Wer wollte, konnte seinen Standort mit allen Freunden und Kontakten teilen – und war auf einer interaktiven Karte dann für jedermann sichtbar. Das ging vielen Usern einfach zu weit, sodass sie quasi immer im Ghost-Modus blieben. Mit einem neuen Feature will Snapchat nun jedoch auch diese Nutzer davon überzeugen, ihren Standort in Echtzeit mit Freunden zu teilen – aber eben etwas privater, berichtet TechCrunch.

Snapchat lässt Dich Standort einzelner Freunde erfragen

Ähnlich wie bei WhatsApp und Facebook sollst Du Deinen Echtzeit-Standort jetzt an einzelne Freunde senden können. Dein Kontakt sieht dann sowohl im Chatverlauf als auch in der Snap Map, wo Du Dich gerade aufhältst. Zudem kannst Du Deine Kontakte auch anfragen, ob sie Dir ihren Standort senden. Dieser wird dann nur für Dich, nicht aber für andere sichtbar. Acht Stunden nach dem letzten Öffnen der App wird das Live-Feature wieder deaktiviert. Alternativ kannst Du das Teilen auch jederzeit selbst beenden. Nerven Dich andere Snapchat-Nutzer mit häufigen Anfragen, so kannst Du auch diese in den Einstellungen deaktivieren.

Das neue Feature wurde bereits von ersten Nutzern der Foto- und Video-App entdeckt. Mittlerweile bestätigte Snapchat gegenüber TechCrunch, dass die Funktion aktuell an iOS- und Android-Geräte ausgerollt wird.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben