News

Snapchat: Geheimes Team arbeitet an künstlicher Intelligenz

Mit der KI im Bett: Snapchat arbeitet im Geheimen an künstlicher Intelligenz.
Mit der KI im Bett: Snapchat arbeitet im Geheimen an künstlicher Intelligenz. (©CC: Flickr/Maurizio Pesce 2015)

Snapchat macht es den Großen der Branche nach. Die Macher der erfolgreichen Messenger-App arbeiten offenbar still und heimlich an einer künstlichen Intelligenz, die unter anderem auch Videos analysieren können soll.

Mehr als nur eine App für den Selfie-Versand: Snapchat beschäftigt angeblich ein geheimes Entwicklerteam, das der App eine künstliche Intelligenz verpassen soll. Das berichtet VentureBeat. Demnach arbeitet Snapchat an einer "Deep Learning"-Methode. Diese Art des Maschinendenkens basiert auf einer Reihe von Algorithmen, die abstrakte Daten analysiert. Die neuralen Netzwerke orientieren sich an der Arbeitsweise des menschlichen Gehirns, lernen aus Erfahrungen und erschaffen so Intelligenz.

Google, Facebook, Apple, Microsoft und andere Internetriesen erforschen und nutzen die Technik schon länger. Im Fall von Snapchat sollen Bilder und später auch Videos, die innerhalb der App kursieren, analysiert und ausgewertet werden. So könnten zum Beispiel Formen und Objekte, aber auch Gesichter und Körperhaltungen identifiziert werden. Während sich das Vorhaben bei Fotos noch relativ einfach gestaltet, wird es bei Videos etwas kniffliger. Hier muss jedes Einzelbild separat angegangen werden.

Personalplanung deutet schon länger auf KI-Entwicklung hin

Bereits im Februar sicherte sich Snapchat die Dienste von Jia Li, Forscherin bei Yahoo Research – eben für Maschinenlernen und Mensch-Computer-Interaktionen – und machte sie zur Forschungschefin. Und auch Wenze Hu, Entwickler bei Google, ist mit der Materie vertraut und nun Teil des geheimen Snapchat-Teams. Kryptische Stellenanzeigen, die Snapchat in der jüngeren Vergangenheit veröffentlichte, deuten ebenfalls auf eine Forschung in diese Richtung hin.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben