News

Snapchat: Neue Filter erkennen, was Du aufnimmst

Snapchat

Snapchat erweitert seine App um einige weitere Filter. Diese werden allerdings nur freigeschaltet, wenn die Nutzer bestimmte Gegenstände aufnehmen. Die Objekterkennung könnte in Zukunft auch verstärkt für Werbezwecke genutzt werden.

Die Social-App Snapchat hat wieder einmal ein paar neue Filter im Angebot. Diese funktionieren allerdings nicht mit Gesichtern oder Landschaften, sondern mit ganz alltäglichen Objekten, wie Mashable berichtet. Dank einer neuen Funktion soll Snapchat über die Kamera nämlich erkennen, was die Nutzer gefilmt oder fotografiert haben und auf Wunsch automatisch einen dazu passenden Filter anbieten.

Snapchat erkennt, was die Nutzer fotografieren

Erkennen soll die App beispielsweise Strände, Tiere, Sportarten, Essen und auch Konzertfotos oder -Videos. Wer die entsprechenden Filter freischalten möchte, muss also einfach nur eines der entsprechenden Motive fotografieren. Noch sind die neuen Filter allerdings nicht für alle Nutzer verfügbar. Diese sollten jedoch in Kürze über ein Update der App ausgespielt werden.

Filter sollen verstärkt für Werbezwecke genutzt werden

In Zukunft möchte Snapchat derartige Filter mit Objekterkennung verstärkt auch für Werbezwecke nutzen, um dadurch Einnahmen mit seiner App zu generieren. So können Unternehmen eigene Filter mit Werbebotschaften anbieten, die dann aktiviert werden, sobald die Nutzer bestimmte Motive fotografieren oder abfilmen. Ein entsprechendes Patent hatte das Unternehmen bereits 2015 eingereicht.

Noch in diesem Jahr soll Snapchat übrigens ein umfassendes Update bekommen, das der App einen neuen Look und eine überarbeitete Bedienung verpasst. Angekündigt wurde das Mega-Update allerdings bislang nur für Android, weshalb iPhone-Nutzer möglicherweise etwas länger warten müssen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben