News

Snapchat plant neue Filter und Effekte für die Hauptkamera

Snapchat soll noch bessere Filter und Effekte bekommen.
Snapchat soll noch bessere Filter und Effekte bekommen. (©YouTube/Snapchat 2016)

Die Filter und Effekte in Snapchat sollen weiter ausgebaut werden. In Zukunft soll es mit der Hauptkamera des Smartphones möglich sein, aufwendige Lenses über Landschaften und verschiedene Objekte zu legen.

Als App zum schnellen Teilen von Bildern und Videos wurde Snapchat beliebt. Doch es sind die Filter und Effekte, mit denen viele User den meisten Spaß haben und genau diese sollen nun weiter ausgebaut werden, wie das Portal The Information unter Berufung auf mehrere Quellen aus dem Umfeld der Entwickler berichtet. Die Filter und Effekte sollen sich in Zukunft demnach nicht nur zum Morphen von Gesichtern eignen, sondern auch über die Hauptkamera des Smartphones mit Landschaften und generell mit verschiedenen Objekten funktionieren. Bislang klappt das nur rudimentär.

Snapchat soll Landschaften und Objekte morphen

Die Software soll demnach in der Lage sein, verschiedene Objekte in der echten Welt zu erkennen. Dadurch könnte es möglich werden, über das Smartphone-Display einzelne virtuelle Gegenstände in der Umgebung zu platzieren, ohne dass diese aufgesetzt wirken. Das Feature dürfte dabei auch für die Werbeindustrie interessant werden, die mit eigenen Filtern beispielsweise Product Placements in einzelnen Snaps platzieren könnten.

Noch ist unklar, wann die neue Filter-Funktion für die Hauptkamera verfügbar wird. Da sich das Feature aktuell noch in der Entwicklungsphase befindet, dürfte bis zu einem Update jedoch noch etwas Zeit vergehen. Für den Entwickler Snap selbst könnte die Implementierung angesichts des geplanten Börsengangs besonders wichtig werden. Immerhin muss das Unternehmen dann seine Investoren mit neuen Einnahmequellen zufriedenstellen und da könnten neue Filter, die sich auch als Werbeflächen eignen, genau das Richtige sein.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben