News

Snapchat unterstützt nach Update jetzt auch Bitmojis

Bitmoji lässt sich jetzt mit Snapchat verwenden.
Bitmoji lässt sich jetzt mit Snapchat verwenden. (©YouTube/Snapchat 2016)

Snapchat unterstützt jetzt auf Android und iOS auch die Bitmojis. Mit der App Bitmoji kann man in einem Editor sein eigenes Emoji erstellen. Das ist ein persönliches Comicfigur-Alter Ego.

Mit Bitmoji wird die Messenger-App Snapchat um bunte und witzige Figuren bereichert, wie Snapchat im Unternehmensblog ankündigte. Diese stellen das eigene Alter Ego da. Man kann nämlich mit der Bitmoji-App für Android und iOS ein Comic-Abbild von sich selbst erstellen. Das ist für eine Messenger-App besonders praktisch, weil man mit der Comicfigur verschiedene Emotionen, Meinungen und Wünsche äußern kann, die in Schriftform nur schwer zu vermitteln wären. So gibt es weniger Missverständnisse bei der Kommunikation. Außerdem bekommt man sein eigenes kleines Comic-Alter Ego und kann quasi doppelt die Welt unsicher machen.

Mit einem Freund als Friendmoji unterwegs

Um die Apps zusammen zu nutzen, kann man sich gleich in der Bitmoji-App mit seinen Snapchat-Benutzerdaten anmelden. Oder man verknüpft die Konten in den Einstellungen von Snapchat. Die Bitmojis kann man im Chat versenden oder man kann sie auf Schnappschüssen unterbringen.

Außerdem ist es möglich, zusammen mit einem Freund, der auch die Bitmoji- und Snapchat-Konten miteinander verknüpft hat, Friendmojis zu verwenden. Diese Bilder zeigen die Comic-Gegenstücke von einem selbst und einem Freund zusammen als Team. So können gute Freunde als Einheit in einem Chat auftreten. In unserem Bitmoji-Ratgeber erklären wir, wie man sein eigenes Bitmoji erstellt und was man damit machen kann.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben