News

Snapchat-Update bringt Stimmenfilter, Hintergrundeffekte & Links

Snapchat bekommt mit einem Update gleich drei neue Funktionen.
Snapchat bekommt mit einem Update gleich drei neue Funktionen. (©TURN ON 2017)

Die neue Geofilter-Funktion hatte Snapchat bereits angekündigt – doch mit dem jüngsten Update hielten auch drei vollkommen neue Features Einzug. So erlaubt die App jetzt das Einbauen von Links in Snaps, bietet neue Hintergrundeffekte und Filter zum Verzerren der Stimme.

Die Entwickler von Snapchat gönnen sich keine Pause: Nachdem sie erst Ende Juni die Einführung einer neuen Funktion zum Erstellen von eigenen Geofiltern angekündigt hatten, gibt es nun schon wieder Neuigkeiten aus dem Hause Snap. Das Update, mit dem das On-Demand-Geofilter-Feature eingeführt wird, bringt nämlich noch drei andere, vollkommen neue Funktionen mit: Paperclip-Links, Backdrops und Stimmenfilter.

Das können die neuen Snapchat-Features

Mit den sogenannten Paperclip-Links führt Snap ein Feature ein, dass Unternehmen bereits zur Verfügung stand. Jetzt können aber auch reguläre Nutzer Links zu Webseiten in ihre Snaps einbauen. Dafür musst Du lediglich das Büroklammer-Icon in der Toolbar antippen und einen Link eingeben. Der Kontakt, der den Snap erhält, muss dann nur noch nach oben wischen, um den Link zu öffnen.

Mit den beiden anderen Funktionen können sich vor allem kreative Snapchat-Nutzer ordentlich austoben. Das Backdrops-Feature erlaubt das Ausschneiden und anschließende Verschönern von bestimmten Fotobereichen. So kannst Du den Hintergrund etwa mit Erdbeeren oder Blitzen dekorieren. Das letzte Feature ist quasi selbsterklärend: Die neuen Stimmenfilter verzerren Deine Stimme. Sie lassen Dich zum Beispiel wie eine Maus piepsen, wie ein Bär brummen oder mit einer Robo-Stimme sprechen. Die neue Version von Snapchat steht seit Mittwoch zum Download bei Google Play und im App Store bereit.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben