News

Snapchat-Update: Lenses-Effekte jetzt mit Rückkamera möglich

Eine Auswahl der Snapchat-Linsen der vergangenen Wochen.
Eine Auswahl der Snapchat-Linsen der vergangenen Wochen. (©Twitter/Patrick Jocel Tan/Alma C/Jessica 2015)

Snapchat verbessert mit einem neuen Update weiter seine Lenses-Effekte. Nach der Aktualisierung funktionieren die Linsen jetzt auch mit der Rückkamera des Smartphones. Direktere Chats sind nun ebenfalls möglich.

Snapchat hat mit einem neuen Update die Lenses-Effekte weiter verbessert. Mit der am Donnerstag veröffentlichten Aktualisierung auf die iOS- beziehungsweise Android-Version 9.20.0.0 können Nutzer der Foto-Messenger-App die Linsen nun auch mit der rückseitigen Kamera eines Smartphones oder Tablets verwenden. Bisher arbeiteten Regenbogenzunge, Zombie-Gesicht und Co. nur mit der Selfie-Cam eines mobilen Geräts zusammen. Um die Rückkamera für die Snap-Effekte zu verwenden, muss einfach auf ein Gesicht getippt und gedrückt gehalten werden. Wenn die App eine Person erkennt, erscheint ein Raster und am unteren Bildschirmrand eine Auswahl der verfügbaren Linsen.

Snapchat-Nachrichten können jetzt einfacher verschickt werden

Mit dem Update können Snapchat-User nun also einfacher einen Freund filmen und diesem eine lustige Effekte-Maske verpassen. Eine weitere Verbesserung der Snapchat-Aktualisierung ist die Einführung von direkten Chats in Geschichten. Dafür muss einfach nur nach oben gewischt werden, wenn man die Geschichte eines Freundes ansieht, um diesem einen kurzen Chat zu schicken. Der Freund wird dann nicht nur den Chat sehen, sondern auch den Snap, über den gerade gesprochen wird.

Snapchat hatte das Lenses-Feature Mitte September eingeführt und seitdem kontinuierlich erweitert und verändert. Nahezu wöchentlich kamen neue Effekte hinzu, während alte wieder entfernt wurden. Die Entwickler der App wollten so offenbar für Abwechslung sorgen – bei manchem Nutzer kam die Entfernung von Regenbogenzunge oder Dämon-Gesicht aber nicht gut an. Mit einem kleinen Trick bekommt man die entfernten Snapchat-Effekte allerdings zurück.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben