menu

So behutsam musst Du mit dem Galaxy Fold umgehen

Obwohl Samsung das Galaxy Fold nach dem ersten gescheiterten Release robuster gemacht hat, ist das Gerät noch immer kein Outdoor-Handy – wie ein neues Video des Herstellers eindrücklich klarmacht.

In dem Clip mit dem Titel "Caring for your Galaxy Fold", der wie eine Mischung aus Werbung und Bedienungsanleitung wirkt, erklärt Samsung den richtigen Umgang mit dem faltbaren Smartphone. Die Anweisungen sind aber nicht immer klar und manchmal sogar regelrecht absurd.

Galaxy Fold "nur mit leichtem Touch" bedienen

So erklärt Samsung unter anderem, dass man den Bildschirm nur "mit leichten Touch-Gesten" bedienen soll. Was genau der Hersteller damit meint, bleibt aber offen. Ganz offensichtlich sollte man sein Galaxy Fold beim Mobile Gaming aber nicht zu stark traktieren.

Im weiteren Verlauf erklärt Samsung zudem, dass man das Galaxy Fold von Wasser und Staub fernhalten sollte. Dies ist ganz offenkundig ein Verweis auf die nicht vorhandene IP-Schutzart des Smartphones – aber was bedeutet das für den Endkunden? Darf man das Galaxy Fold nicht einmal in der Hosentasche transportieren, in der sich ja vermutlich auch Schmutz und Staub befinden? Darf Regen auf das Display tröpfeln?

Ein Smartphone für Samthandschuhe

Die Warnung davor, das Galaxy Fold nicht mit magnetischen Gegenständen wie etwa Schlüsseln in Berührung kommen zu lassen, bildet dann den Abschluss von Samsungs Pflegehinweisen. Als Fazit bleibt nur: Das Galaxy Fold ist offenbar noch immer ein sehr empfindliches Smartphone und sollte im Alltag keinen allzu großen Strapazen ausgesetzt werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Galaxy Fold

close
Bitte Suchbegriff eingeben