menu

So könnte Samsung nächstes Falt-Smartphone aussehen

Nach dem ersten faltbaren Smartphone Galaxy Fold wird Samsung vermutlich demnächst eine neue Variante namens Galaxy Z Flip präsentieren, die sich am Klapp-Handy Motorola Razr (2019) orientiert. Wie das Gerät aussehen könnte, zeigt schon jetzt ein Rendervideo.

Erstellt wurde das Konzept zum Galaxy Z Flip vom italienischen Renderdesigner Giuseppe Spinelli, auch bekannt als Snoreyn, für die Webseite LetsGoDigital. Das Video basiert dabei auf Gerüchten und ersten Leak-Bildern, die bereits seit ein paar Wochen im Netz kursieren. Optisch erinnert es tatsächlich deutlich an das erst kürzlich vorgestellte neue Motorola Razr. Das Scharnier allerdings unterscheidet sich kaum von dem des bereits erhältlichen Galaxy Fold.

Launch zusammen mit dem Galaxy S20 – oder erst später?

Das Galaxy Z Flip wird sich bisherigen Leaks und Gerüchten zufolge in der Mitte falten lassen, ähnlich wie das Motorola Razr. Es könnte dann kompakt in der Hosentasche unterkommen und wäre ausgefaltet so groß wie aktuelle Flaggschiff-Smartphones. Der Preis soll deutlich unter dem des ersten Galaxy Fold liegen, nämlich bei rund 850 statt 2.000 US-Dollar. Das Smartphone könnte bereits am 11. Februar zusammen mit dem Galaxy S20 enthüllt werden, eventuell kommt es aber auch erst im Spätsommer zusammen mit dem Galaxy Note 11.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Galaxy Fold

close
Bitte Suchbegriff eingeben