menu

So lacht das Netz über Apples Pflegehinweise für die Apple Card

Apple Card in Hand
Die Apple Card sieht edel aus ... und ist daher offenbar auch recht empfindlich.

In den USA ist die Apple Card seit ein paar Tagen verfügbar und bringt dem iPhone-Konzern auch etwas Spott im Internet ein. Besonders die "Pflegehinweise" für die Kreditkarte sorgen für Lacher.

Eine Kreditkarte ist ein ganz normaler Alltagsgegenstand, der eigentlich keiner besonderen Vorsicht bedarf – möchte man meinen. Apple hat für seine nun in den USA gestartete eigene Kreditkarte allerdings sogar eine eigene Support-Webseite mit besonderen Pflegehinweisen parat. Damit will das Unternehmen sichergehen, dass die Karte aus edlem Titan mit ihrem weißen Finish nicht so schnell kaputt geht.

Einige Tipps wirken aber dann doch etwas weltfremd und sorgen daher für jede Menge Lacher im Netz. So rät Apple etwa, die Kreditkarte nicht mit Leder oder Jeansstoff in Kontakt kommen zu lassen, da sie sich sonst dauerhaft verfärben könne.

Im Internet sind solche Hinweise natürlich ein gefundenes Fressen für jede Menge Spott. So kommentieren User die Pflege-Tipps beispielsweise mit den Worten, dass man die Apple Card nach Nutzung wohl am besten sofort wieder in einen gleichmäßig ausgeleuchteten weißen Rahmen zurückpacken sollte. Andere sehen bereits eine Marktlücke für ein Apple-Staubtuch für 789 Dollar im kommenden Jahr.

Bei all der Häme sollte man allerdings bedenken, dass die Apple Card zuallererst als virtuelle Kreditkarte für die Wallet App und Apple Pay gedacht ist. Die physische Karte erhält man nur auf Antrag.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple Pay

close
Bitte Suchbegriff eingeben