menu

So sieht die OnePlus Watch aus

OnePlus Watch
Das Design der OnePlus Watch erinnert an das der Galaxy Active 2. Bild: © OnePlus/Unbox Therapy 2021

Am Dienstag stellt OnePlus seine erste eigene Smartwatch vor. Ein bekannter YouTuber zeigt bereits jetzt ein wohl offizielles Pressebild der OnePlus Watch.

Der YouTuber Unbox Therapy arbeitet zum Launch der OnePlus Watch am 23. März anscheinend mit dem Hersteller zusammen. Er hat bereits am Freitag ein wahrscheinlich offizielles Foto der Smartwatch auf seinem Twitter-Kanal verbreitet. Dafür spricht jedenfalls die Betonung von "Exklusive" im Tweet. Optisch gibt es hier eher wenig Überraschungen, das runde Design der OnePlus Watch erinnert etwas an das der Samsung Galaxy Watch Active 2Mobiflip zufolge soll es sich bei der gezeigten OnePlus Watch um die Sport-Variante handeln, es sei aber auch noch eine weitere, etwas teurere Version geplant.

Mit Puls- und SpO2-Messung

Laut jüngsten Leaks soll die OnePlus Watch eine 46-Millimeter-Smartwatch mit Puls- und SpO2-Messung sein. Der Hersteller setzt beim Betriebssystem aber anscheinend nicht auf Wear OS, sondern auf eine eigene Software. Ansonsten werden die üblichen Smartwatch-Features erwartet, also Benachrichtigungen anzeigen, Anrufe entgegennehmen, Tracking von Sport (teilweise automatisch), Schlaf und Stresslevel messen oder die Steuerung der Musikwiedergabe auf dem Smartphone.

Erscheint in Schwarz und Silber

Als interner Speicher sollen 4 GB verbaut sein, der Akku lässt sich via Warp Charge besonders schnell laden – 20 Minuten an der Steckdose sollen angeblich für eine Laufzeit von einer Woche ausreichen. Die OnePlus Watch soll dank IP68-Zertifizierung gegen Staub und Wasser geschützt sein und kommt in den Farben Schwarz und Silber.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema OnePlus

close
Bitte Suchbegriff eingeben