menu

So sieht es aus, wenn ein Adler mit einer GoPro durch die Lüfte fliegt

Patrick Schulze Fragt sich, wann VR-Brillen endlich so massentauglich werden wie in "Ready Player One".

Wer braucht schon eine Drohne, wenn er einen Adler hat? GoPro hat seine Hero 7 direkt einem solchen Tier angelegt und damit tolle Luftaufnahmen gefilmt.

Action-Cam-Hersteller wie GoPro haben es nicht leicht. Wenn es um spektakuläre Bilder geht, die sich mit solchen Kameras filmen lassen, haben wir fast alles schon gesehen. Wie also die Zuschauer noch beeindrucken? Für die neueste Marketing-Aktion des Herstellers fällt die Antwort auf diese Frage ziemlich eindeutig aus: Mit einem Adler!

Die etwas andere Kamera-Drohne

Ja, ganz genau: GoPro hat seine neue Action-Kamera Hero 7 einem echten Adler umgeschnallt. Dieser ist dann in Mexiko über ein vollbesetztes Fußballstadion geflogen und hat dabei spektakuläre Bilder eingefangen. Zwischendrin ist der speziell für diesen Einsatz dressierte Vogel sogar direkt auf dem Rasen gelandet.

Zugegeben, die Luftaufnahmen selbst hätte man ebenso gut mit einer Drohne filmen können. Doch der Adler wird eben nicht von einem Menschen gesteuert, sondern fliegt völlig eigenständig über das Stadion. Es ist damit auch die perfekte Gelegenheit, die Welt von uns Menschen mal aus der Perpektive einen solchen Tieres zu sehen und sein Flugverhalten direkt nachvollziehen zu können. Ein tolles Video, dass sich jeder Kamera- und Tier-Fan auf jeden Fall mal ansehen sollte.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben