News

So stark sehen die Fotos der OnePlus 3-Kamera aus

Vor allem diese Nachtaufnahme des OnePlus 3 weiß zu überzeugen.
Vor allem diese Nachtaufnahme des OnePlus 3 weiß zu überzeugen. (©OnePlus 2016)

OnePlus hat nun einige Fotos von der Hauptkamera des neuen Smartphones OnePlus 3 veröffentlicht. Die Qualität der Aufnahmen kann sich sehen lassen, vor allem die rauschfreie Nachtaufnahme beeindruckt. Der Release steht kurz bevor. Am 17. Juni wird das OnePlus 3 in einem VR-Event offiziell präsentiert.

Die ersten Kameraaufnahmen, die mit der Hauptkamera des kommenden Smartphones OnePlus 3 geknippst wurden, hat der Hersteller nun selbst auf Twitter veröffentlicht. Die Qualität weiß zu überzeugen, obgleich die Bilder nur eine erste Einschätzung erlauben. Die Smartphone-Fotos, welche die Hersteller zeigen, sehen im Grunde immer gut aus. Dennoch: Stammen die Aufnahmen tatsächlich vom neuen OnePlus-Flaggschiff, können sie sich wirklich sehen lassen, insbesondere die rauschfreie Nachtaufnahme.

One_Plus_3_Berg fullscreen
One_Plus_3_Nachtaufnahme_Teaser fullscreen
One_Plus_3_Hafen fullscreen
One_Plus_3_Bruecke fullscreen
Pictures-of-the-OnePlus-3 fullscreen
Pictures-of-the-OnePlus-3 (1) fullscreen

Von den Kameraaufnahmen abgesehen sind einige inoffizielle Fotos, die das OnePlus 3 zeigen sollen, im chinesischen sozialen Netzwerk Weibo aufgetaucht, wie Android Headlines berichtet. In der Galerie oben siehst Du zwei davon. Das OnePlus 3 scheint demnach wirklich aus Metall zu bestehen und erinnert ein wenig an die HTC One-Serie. Es handelt sich, im Gegensatz zu den Kameraaufnahmen, aber nicht um offizielle Fotos.

OnePlus 3 will oben mitspielen

Bislang sind noch keine offiziellen technischen Daten des Smartphones bekannt. Der aktuelle Gerüchtestand besagt folgendes: Das AMOLED-Display misst 5,5 Zoll und löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf. Als Prozessor dient der aktuelle Top-Chip Snapdragon 820, der von 4 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Es soll auch Modelle mit 6 GB RAM geben.

Der interne Speicher beträgt wahlweise 32 GB, 64 GB oder 128 GB. Die Hauptkamera soll eine Auflösung von 16 Megapixeln bieten. Der Akku hat wohl eine Kapazität von 3.450 mAh zu bieten und als Betriebssystem dient Android 6.0.1. Die Preise im Bereich von 400 Euro sind auch schon durchgesickert. Diesmal wird das Smartphone ohne Invite-System direkt über den Handel verkauft. Am 17. Juni wissen wir es genau.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben