News

So teuer wird angeblich das Sony Xperia XZ3

So soll das Sony Xperia XZ3 angeblich aussehen.
So soll das Sony Xperia XZ3 angeblich aussehen. (©Sony/MobileFun 2018)

Das Sony Xperia XZ3 wird vermutlich im Rahmen der IFA 2018 am 30. August vorgestellt. Die Preise für das neue Flaggschiff sind allerdings bereits jetzt durchgesickert – und fallen nicht gerade niedrig aus.

Das Sony Xperia XZ3 soll im Handel rund 850 Euro kosten. Das berichtet die Webseite GSM Arena unter Berufung auf den britischen Online-Shop MobileFun. Der Store bietet sogar noch ein Foto und ein paar Infos zum kommenden Sony-Smartphone, die sich mit Leaks der vergangenen Wochen decken. So soll das Handy angeblich ein 5,7 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1080 x 2160 Pixeln besitzen.

Neu: Eine Dual-Kamera auf der Rückseite

Auf der Rückseite findet sich laut dem Eintrag eine Dual-Kamera mit 19 und 12 Megapixeln. Der interne Speicher beträgt zumindest in der angebotenen Version 64 GB. Der Arbeitsspeicher umfasst 6 GB RAM, im Inneren soll weiterhin der Snapdragon 845 arbeiten. Die Akkukapazität wird mit 3240 mAh angegeben.

Auf dem vermeintlichen Foto des Sony Xperia XZ3 von MobileFun ist ein Smartphone im typischen Sony-Look zu sehen, die Kanten scheinen ähnlich abgerundet zu sein wie beim Vorgänger Xperia XZ2. Neu ist allerdings die erwähnte Dual-Kamera auf der Rückseite, die vertikal angeordnet ist.

Noch teurer als das Xperia XZ2?

Mit einem Preis von 850 Euro würde das Sony Xperia XZ3 sogar noch teurer als der Vorgänger ausfallen, der bereits eine UVP von 799 Euro hatte. Allerdings sollte man dem Angebot von MobileFun aktuell noch mit einer gehörigen Portion Skepsis begegnen – immerhin sind es allein bis zur Vorstellung des Smartphones noch mehr als eineinhalb Monate.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben