menu

So werden die Galaxy-A-Smartphones im nächsten Jahr heißen

Samsung-Galaxy-A80-komplett
Der Nachfolger des Galaxy A80 wird wohl Galaxy A81 heißen.

Samsung räumt bei der Benennung seiner Galaxy-A-Serie gerne mal etwas um. Im nächsten Jahr werden die Smartphones anscheinend wieder leicht abgeänderte Titel bekommen.

Lange Zeit blieben die Namen bei den Galaxy-A-Smartphones gleich – das Galaxy A3 beispielsweise trug 2015, 2016 und 2017 immer den gleichen Titel. Nur durch die Nennung der jeweiligen Jahreszahl in Klammern konnten Kunden die Geräte auf den ersten Blick überhaupt voneinander unterscheiden. 2019 änderte der Hersteller das Vorgehen bei der Benennung und brachte Smartphones wie das Galaxy A70 oder das Galaxy A80 auf den Markt.

Markenrecht für neun Namen beantragt

Wie GSM Arena nun unter Berufung auf die Webseite LetsGoDigital berichtet, sollen die Namen der Galaxy-A-Serie für das Jahr 2020 wieder leicht geändert werden. Samsung habe demnach beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) für neun Namen das Markenrecht beantragt. Sie lauten:

  • Samsung Galaxy A11
  • Samsung Galaxy A21
  • Samsung Galaxy A31
  • Samsung Galaxy A41
  • Samsung Galaxy A51
  • Samsung Galaxy A61
  • Samsung Galaxy A71
  • Samsung Galaxy A81
  • Samsung Galaxy A91

Die Bezeichnungen erinnern an die Namensgebungen von HMD Global bei den aktuellen Nokia-Smartphones – nur eben ohne Punkte nach der ersten Stelle. Die Benennungen der neuen Galaxy-A-Handys dürften somit weniger geeky ausfallen und dennoch für genügend Klarheit beim Endkunden sorgen ... und außerdem bleiben uns Modellbezeichnungen wie Samsung Galaxy A300 erspart.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung

close
Bitte Suchbegriff eingeben