News

So wird das erste Samsung-Smartphone mit Android Go

Samsung bringt bald das erste Smartphone mit Android Oreo (Go Edition) auf den Markt.
Samsung bringt bald das erste Smartphone mit Android Oreo (Go Edition) auf den Markt. (©YouTube/Android 2017)

Vor ein paar Tagen kursierte ein mögliches Samsung-Smartphone mit dem abgespeckten Betriebssystem Android Go bereits durch die Gerüchteküche, nun gibt es auch schon die ersten technischen Daten dazu. Wie erwartet dürfte es sich um ein Einsteigergerät handeln.

Das erste Samsung-Smartphone mit dem Betriebssystem Android Go – auch Android Oreo (Go Edition) genannt – wird anscheinend 1 GB Arbeitsspeicher und den Quadcore-Prozessor Exynos 7570 bieten. Das berichtet die Webseite Techie Drive unter Berufung auf eine Liste der technischen Daten, die nun im Internet aufgetaucht ist. Damit dürfte das Gerät mit der Modellnummer SM-J260F ziemlich genau die Systemanforderungen von Android Go erfüllen.

Ordentliche Kamera und 5-Zoll-Screen

Zudem wird das günstige Smartphone wohl nur 16 GB internen Speicher bieten, der aber vermutlich per microSD-Karte erweitert werden kann. Weiterhin wird in dem geleakten Spec-Sheet eine Rückkamera mit 8 Megapixeln und eine Frontkamera mit 5 Megapixeln erwähnt, was für ein Gerät dieser Klasse durchaus respektabel wäre. Für das Display wird anscheinend erneut die AMOLED-Technologie zum Einsatz kommen, der Screen selbst soll 5 Zoll groß sein. Die Akkukapazität soll bei 2600 mAh liegen.

Bei dem Smartphone mit der Nummer SM-J260F soll es sich um die Variante handeln, die Samsung derzeit offenbar bereits heimlich in Europa testet. Bis zur offiziellen Ankündigung des Geräts dürfte es also nicht mehr allzu lange dauern.

Erstes Samsung-Smartphone mit reinem Android

Android Oreo (Go Edition) basiert zwar auf Android 8 Oreo, begnügt sich aber mit deutlich schwächerer Hardware. Dafür läuft das Betriebssystem auch mit einer abgespeckten Stock-Android-Oberfläche, und nicht mit einem angepassten User Interface wie etwa Samsung Experience. Zudem stellt Google Nutzern von Android Go spezielle Versionen seiner populärsten Apps bereit, die auch auf leistungsschwachen Geräten zufriedenstellend ihren Dienst verrichten sollen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben