News

Solar Impulse 2: Ohne Treibstoff um die Erde

Solar Impulse 2: Das Solar-Flugzeug benötigt keinen Treibstoff.
Solar Impulse 2: Das Solar-Flugzeug benötigt keinen Treibstoff. (©Solar Ipulse 2015)

Mit 72 Metern hat das Solar-Flugzeug kaum weniger Spannweite als ein Airbus A380, wiegt mit 2300 Kilogramm aber nur soviel wie zwei VW Golf: Solar Impulse 2 ist jetzt im Golfemirat Abu Dhabi zur ersten Etappe einer Weltumrundung gestartet. Der Flieger benötigt für die 35.000 Kilometer keinen Tropfen Treibstoff.

Im Leichtbau-Cockpit sitzt laut Heise Pilot André Borschberg, der den Flieger in die Hauptstadt des Sultanats Oman Makat steuern wird. Am Nachmittag soll Solar Impulse 2 dort aufsetzen. Die Erdumrundung ist in zwölf Etappen aufgeteilt, die zwei Piloten abwechselnd bestreiten. Neben dem 62 Jahre alten Borschberg übernimmt der Vater des Projekts, der 57 Jahre alte Schweizer Luftfahrtpionier Bertrand Piccard, das Steuer.

Keine Heizung an Bord

Angetrieben wird das einsitzige Flugzeug von vier Elektromotoren, die elektrische Energie aus mehr als 17.000 Solarzellen in den Tragflächen beziehen. Nachts übernehmen Lithium-Akkus, die bei Tag aufgeladen werden, die Energieversorgung. Besonderes Problem bei der Konstruktion des Solar-Flugzeugs war das Gewicht. Für die Piloten gibt es praktisch keinen Komfort, auf eine Heizung etwa wurde aus Gewichtsgründen verzichtet.

Für den Trip um die Welt sind 25 Flugtage eingeplant. Zunächst soll der Kurs nach Indien und China und dann über den Pazifik bis in die USA führen. Von New York geht es dann über Europa wieder zurück nach Nordafrika. Die genaue Route steht noch nicht fest und ist auch jeweils vom Wetter abhängig. Die härtesten Etappen werden die Überquerungen von Pazifik und Atlantik sein, bei denen die Piloten mehrere Tage allein im Cockpit sein müssen. Insgesamt soll das Flugzeug bis zu fünf Tage und Nächte ununterbrochen in der Luft sein können.

Aktuelle Daten des Flugs, wie Geschwindigkeit, Kurs und Höhe sowie die aktuelle Position des Fliegers, lassen sich auf der Seite von Solar Impulse abrufen. Aber: Wegen des anscheinend hohen Interesses war der Server beim Start kaum erreichbar.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben