Sonos Beam: Smarte Soundbar mit Alexa & AirPlay 2 ab Juli erhältlich

Der Sonos Beam hat Alexa bereits integriert.
Der Sonos Beam hat Alexa bereits integriert. (©Sonos 2018)
Alexander Mundt Wartet weiterhin sehnsüchtig auf die ersten erschwinglichen OLED-TVs mit 65 Zoll aufwärts.

Die smarte Soundbar Sonos Beam mit Apple AirPlay 2 und Sprachassistent Amazon Alexa wurde offiziell vorgestellt. Ab Mitte Juli wird es den Sonos Beam zu einem Preis von 449 Euro zu kaufen geben. Zugleich hat Sonos den Release-Zeitraum für das Update auf AirPlay 2 bekannt gegeben.

Auf einem Presse-Event in San Francisco wurde die Smart Soundbar Sonos Beam enthüllt, schreibt 9to5Mac. Sie folgt damit auf die Sonos Playbar aus dem Jahr 2013 und die Sonos Playbase aus dem vergangenen Jahr. Zugleich ist der Sonos Beam der zweite Lautsprecher des Multiroom-Spezialisten, der direkt ab Werk mit dem Sprachassistenten Amazon Alexa ausgestattet ist. Künftig soll Sonos Beam auch den Google Assistant unterstützen, wenngleich Sonos für die Umsetzung keinen konkreten Zeitplan genannt hat.

Sonos Beam ab Mitte Juli für 449 Euro erhältlich

Der Sonos Beam setzt dabei auf kompakte Abmessungen mit einer Länge von rund 65 Zentimeter, womit die Soundbar besonders platzsparend aufgestellt werden kann. Fünf lineare Fernfeld-Mikrofone sollen eine fortschrittliche Geräuschunterdrückung gewährleisten. Anschlussseitig bietet der Sonos Beam Ethernet und HDMI-ARC. Sollte der Fernseher keinen Audio-Rückkanal-Anschluss haben, kann der Sonos Beam auch per optischem Audiokabel mit dem TV verbunden werden. Zu kaufen gibt es den Sonos Beam in Deutschland ab Mitte Juli für 449 Euro in den Farben Weiß und Schwarz.

AirPlay 2 kommt im Juli für Sonos One, Play:5 und Playbase

Im Rahmen der Präsentation äußerte sich Sonos auch zum geplanten Update seiner Lautsprecher auf AirPlay 2. Im Juli sollen demnach der Sonos One, die zweite Generation des Play:5 und die Playbase fit für Apples neuen Übertragungsstandard gemacht werden. Andere Sonos-Modelle können aber mit den genannten Lautsprechern einen Verbund bilden und so ebenfalls per AirPlay 2 angesteuert werden. Mit AirPlay 2 können Nutzer eines iPhones oder iPads kompatible Lautsprecher ganz einfach zu einem Multiroom-System hinzufügen und bequem über das Kontrollzentrum von iOS steuern.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben