News

Sonos Playbase: Neuer TV-Lautsprecher offiziell vorgestellt

Die Sonos Playbase ist eine Soundbase und ein kabelloser Lautsprecher.
Die Sonos Playbase ist eine Soundbase und ein kabelloser Lautsprecher. (©YouTube / Sonos 2017)

Mit der Sonos Playbase wurde nun eine neue Soundbase für den Fernseher und als Ergänzung der Surround-Anlage vorgestellt. Die Playbase verbessert den TV-Sound und lässt sich kabellos mit anderen Sonos-Lautsprechern zu einer 5.1-Anlage ergänzen.

Mit der Playbase hat Sonos nun eine neue Soundbase offiziell vorgestellt. Im Unterschied zu einer Soundbar wie der Sonos Playbar steht eine Soundbase nicht vor dem Fernseher, sondern das TV-Gerät steht auf der Soundbase. Außerdem ist die Basswiedergabe von Soundbases in der Regel besser als die von Soundbars. Die Playbase lässt sich kabellos mit dem Sonos Sub genannten Subwoofer und zwei Sonos Play:1-Lautsprechern zu einem 5.1-System verbinden. Sie verfügt auch alleine bereits über sechs Mittel-, drei Hoch- und einen Tieftöner.

Unterstützung von Amazon Alexa geplant

Die Playbase lässt sich mit der Sonos Trueplay-App konfigurieren, damit sie sich akustisch in das übrige Soundsystem einfügt. Über 80 Musik-Services werden vom Lautsprecher unterstützt, darunter Apple Music und Spotify. Auf diese Art lässt sich mit der Playbase Musik abspielen, selbst wenn der Fernseher abgeschaltet ist. Später im Jahr wird Sonos außerdem die Unterstützung für den Sprachassistenten Amazon Alexa ergänzen, was bedeutet, dass sich der Lautsprecher durch ein Alexa-Gerät wie Amazon Echo steuern lassen wird.

Ab dem 4. April für 800 Euro erhältlich

Die Playbase lässt sich über einen optischen Eingang und die Stromversorgung einrichten, mehr Kabel werden laut Sonos nicht benötigt. Sonos hat sich auch schon zu Preis und Release geäußert. Der WLAN-Lautsprecher soll ab dem 4. April in den Farben Schwarz und Weiß für einen Preis von 800 Euro auf den Markt kommen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben