menu

Sonos präsentiert Lautsprecher für Wand, Decke und Außenbereich

Die "Sonos Architectural by Sonance"-Lautsprecher lassen sich ins oder ans Gebäude bauen.

Sonos hat zusammen mit Sonance Smart-Speaker für den Einbau in die Wand, in die Decke und für den Außenbereich entwickelt. Sie bieten die üblichen Sonos-Vorzüge wie App-Steuerung, Nutzung von Streamingdiensten und AirPlay2-Support mit Hilfe des Sonos Amp.

Die passiven "In-Ceiling"-" und "In-Wall"-Lautsprecher von Sonos und Sonance richten sich nur an eine eingegrenzte Zielgruppe. Die "architektonischen" Lautsprecher müssen nämlich in Wand oder Decke eingebaut werden. Lediglich der Outdoor-Lautsprecher ist einfacher zu installieren und kann an die Hauswand geschraubt werden, um etwa die Gartenparty zu beschallen.

Der Klang lässt sich an den Raum anpassen

In Verbindung mit dem Stereoverstärker Sonos Amp steht für die Decken- und Wandlautsprecher das Feature "Trueplay" zur Verfügung, das eine Anpassung des Klangs an den jeweiligen Raum ermöglicht und den Equalizer entsprechend konfiguriert. Der Outdoor-Speaker ist wasserdicht und für verschiedene Wetterbedingungen geeignet. Via Sonos Amp stehen die Streaming-Services, die AirPlay-2-Steuerung, Software-Updates und die Möglichkeit, weitere Lautsprecher zu verbinden, bereit.

Release am 26. Februar für 700 bis 900 Euro

Ein einzelner Sonos Amp kann bis zu drei der neuen Lautsprecher antreiben. Die Lautsprecher für den Einbau in die Wand werden 700 Euro pro Paar kosten, die Deckenlautsprecher ebenfalls und der Outdoor-Speaker kommt für 900 Euro auf den Markt. Die Lautsprecher können bereits vorbestellt werden und der Release ist für den 26. Februar vorgesehen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Sonos

close
Bitte Suchbegriff eingeben