Sonos und Ikea bauen zusammen einen Smart Speaker

So sehen die ersten Designstudien des Smart Speakers von Ikea und Sonos aus.
So sehen die ersten Designstudien des Smart Speakers von Ikea und Sonos aus. (©Twitter/The Verge 2018)
Gregor Rumpf Würde sich auch in 10 Jahren noch das iPhone SE kaufen, weil große Smartphones nerven.

Bald kannst Du Deinen Smart Speaker auch im örtlichen Möbelhaus von Ikea kaufen. Nachdem das schwedische Unternehmen im Dezember 2017 eine Partnerschaft mit dem Audio-Hersteller Sonos schloss, wurde nun das erste Konzept für einen WLAN-Lautsprecher vorgestellt.

Enthüllt wurde das Konzept im Rahmen von Ikeas Democratic Design Days. Die komplette Präsentation kann man sich in diesem YouTube-Clip anschauen. Hören soll die Ikea-Sonos-Kooperation auf den Namen Symfonisk. Die Smart Speaker sollen sich anfangs vor allem in die Method genannten Küchensysteme integrieren lassen, können aber auch alleinstehend als Regal dienen. Ja, richtig gehört – der Symfonisk ist Lautsprecher und Möbelstück zugleich.

Kompatibel mit Sonos-Lautsprechern und Trådfri

Zudem soll der Smart Speaker mit den aktuellen WLAN-Lautsprechern von Sonos und Ikeas Smart-Home-Produkten der Marke Trådfri kompatibel sein. Auf einer Webseite zeigt Ikea Designskizzen und Fotos aus dem Entwicklungsprozess des Lautsprechers. Dabei ist aber zu beachten, dass die von Sonos und Ikea jetzt vorgestellten Geräte noch Prototypen sind. Ob die Smart Speaker also tatsächlich am Ende so aussehen werden, ist noch gar nicht gesichert.

Smart Speaker kommt erst im nächsten Jahr

Von einer Marktreife ist die neue Gerätelinie aber sowieso noch weit entfernt – laut dem schwedischen Möbelbauer sollen die Smart Speaker erst im Spätsommer 2019 in den Handel kommen. Auch Preise oder genaue technische Details der Produkte hat Ikea noch nicht genannt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben