News

Sony entwickelt "schnellste SD-Karte der Welt"

Die SD-Karten der Serie SF-G von Sony sollen einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufstellen.
Die SD-Karten der Serie SF-G von Sony sollen einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufstellen. (©Sony 2017)

Sony hat die bislang schnellste SD-Karte vorgestellt. Die UHS-II SD-Karten der Serie SF-G bieten eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 299 MB/s für Einsatzzwecke wie 4K-Videoaufzeichnung. Die Karten sollen im Frühjahr 2017 auf den Markt kommen.

Die kommenden SD-Karten der Serie SF-G von Sony sollen einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufstellen. Mit einer Schreibgeschwindigkeit, die laut Hersteller bei bis zu 299 MB/s liegt und einer Lesegeschwindigkeit von 300 MB/s müsste die Speicherkarte tatsächlich die schnellste im SDXC-Format sein, sobald sie im Frühjahr auf den Markt kommt. Der UHS-II-Standard der SD-Karte wird von vielen aktuellen DSLRs und Systemkameras unterstützt und sie ist im Zweifelsfall abwärtskompatibel.

Neue UHS-II-SD-Karte kommt in drei Größen

Die Karten werden in den Größen 32 GB, 64 GB und 128 GB erhältlich sein. Sony wird auch einen passenden Kartenleser namens MRW-S1 anbieten, damit man die Fotos und Videos in angemessener UHS-II-Geschwindigkeit auf den PC übertragen kann. Die SD-Karten sind mit Sonys Datenrettungssoftware Memory Card File Rescue kompatibel. Außerdem sind sie wasserdicht, erschütterungsresistent sowie unempfindlich gegenüber hohen und niedrigen Temperaturen und Röntgenstrahlen.

Schneller geht es nur mit dem XQD-Standard

Die beiden aktuell schnellsten SD-Karten sind die SanDisk Extreme Pro UHS-II-Serie und die Lexar Professional 2000x UHS-II-Serie, die Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 260 MB/s erreichen, so B&H Photo Video. Es gibt aber auch Speicherkarten, die schneller sind als Sonys Neuvorstellung: Karten mit dem XQD-Standard, darunter auch welche von Sony, sind sogar bereits erhältlich. So erreicht etwa die XQD-Karte von Sonys G-Serie eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 400 MB/s. Das Problem besteht allerdings darin: Das XQD-Format wird nur von neueren Camcordern und einigen wenigen High-End-DSLRs unterstützt. Der UHS-II-Standard ist viel weiter verbreitet. Im Frühjahr werden also auch Nutzer von DSLRs in bezahlbaren Preisregionen von einer superschnellen Sony-Karte profitieren.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben