News

Sony präsentiert neue High-End-Fernseher der "Master Series"

Sony hat nun seine neuen Flaggschiff-Fernseher der "Master Series" vorgestellt. Dazu zählen der LED-Fernseher Sony Z9F sowie der OLED-TV Sony A9F. Die TVs zeichnen sich durch ein besonders akkurat kalibriertes Bild aus, das dem professioneller Monitore ähnelt.

Die neuen Fernseher der "Master Series" setzen auf den neuen Sony X1 Ultimate, den mächtigsten Bildprozessor von Sony. Das berichtet The Verge. Er dient dazu, die Abnahme der Bildqualität bei der Dekodierung und Umwandlung des Fernsehbilds zu reduzieren. Sony hat mit Portrait Displays zusammengearbeitet, um ein möglichst originalgetreues Bild im Sinne der Filmemacher zu gewährleisten. Die Software Calman steht den Nutzern zur Verfügung, um das Bild genau zu kalibrieren.

Sony A9F bietet ein besseres Soundsystem

Mit an Bord ist außerdem der Netflix Calibrated Mode, der spezifisch das Bild von Netflix-Inhalten optimieren soll. Dabei werden die Farben und der Kontrast genauer dargestellt. Der Sony A9F bietet außerdem ein optimiertes Soundsystem, das auf der Acoustic-Surface-Technik der Vorgänger beruht. Dabei wird das Display selbst in Vibrationen versetzt und erzeugt den Fernsehton, wobei der A9F einen Subwoofer-Kanal und einen Motor für die Display-Vibrationen ergänzt. So sind nun insgesamt zwei Subwoofer und drei Vibrationsmotoren enthalten.

Noch keine Infos zu Preis und Release

Für den Z9F verspricht Sony weite Blickwinkel, einen besonders hohen Kontrast und flüssige Bewegungen. Besondere Audiofähigkeiten hat der Fernseher aber nicht, dafür empfiehlt Sony die passende Soundbar. Die neuen Fernseher unterstützen HDR10, HLG und Dolby Vision sowie die Sprachassistenten Alexa und Google Assistant. Die Fernseher sollen zunächst in den USA "bald" erhältlich sein, aber es gibt noch keine Informationen zu den Preisen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben