News

Sony spendiert Smart TVs von 2015 endlich Android 6.0

Sony zieht bei Android TV endlich nach.
Sony zieht bei Android TV endlich nach. (©Screenshot Nvidia/ TURN ON 2017)

Endlich verteilt Sony für seine Smart TVs von 2015 und 2016 Android 6.0 Marshmallow. Auch das Nougat-Update müssen Besitzer hingegen noch ein wenig länger warten.

Das langsame Tempo, mit dem Hersteller neue Android-Updates für Smartphones ausrollen, ist oftmals frustrierend. Sony gehört jedoch in letzter Zeit eher zu den positiven Ausnahmen und hat beispielsweise das Android 7.0-Update für viele Geräte seiner Xperia-Reihe schon ausgeliefert. Etwas anders sieht es jedoch bei diversen Smart TVs aus, die zum Teil immer noch mit Android 5.1 laufen. Nun soll es jedoch für viele Fernseher der Modelljahre 2015 und 2016 endlich ein Update geben, wie FlatpanelsHD berichtet.

Update mit über einem Jahr Verspätung

Allerdings gibt es kein Update auf Android 7.0, sondern zunächst einmal nur auf Android 6.0 Marshmallow. Erscheinen soll Marshmallow für die 2015er-Modellserien W95C, W87C, W85C, W80C, W75C, X94C, X93C, X91C, X90C, S85C, S80C, X85C, X83C, X81C und X80C sowie für die 2016er-Reihen S85D (SD85), W9xxD, W8xxD, X94D (XD94), X93D (XD93) und X85D (XD85). Ausgerollt wird das Update angeblich ab dem 22. Februar und soll in mehreren Wellen bis zum 8. März verteilt werden.

Warum die Aktualisierung so verspätet erscheint, ist dabei allerdings nicht ganz klar. In den USA wurden zumindest die 2015er-Modelle größtenteils schon im Dezember 2015 mit Android 6.0 versorgt. Für den europäischen Markt verzögerte sich die Auslieferung jedoch über ein Jahr. Immerhin soll Android 7.0 Nougat für die Sony-Smart-TVs aber auch noch kommen. Nur einen Zeitpunkt hat der Hersteller bislang nicht genannt. Hoffen wir, dass es nicht wieder über ein Jahr dauert.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben