menu

Sony WF-SP800N: Kabellose In-Ears mit Noise Cancelling für Sportler

sony-wf-sp800n-in-ears
Fit für schweißtreibende Workouts: Sonys kabellose In-Ears WF-1000XM3 sind spritzwassergeschützt.

Mit den WF-SP800N bringt Sony bezahlbare True-Wireless-In-Ears mit langer Laufzeit auf den Markt. Sie bieten aktive Geräuschunterdrückung und sind spritzwassergeschützt, damit Sportler ordentlich ins Schwitzen kommen dürfen.

Die WF-SP800N sind nach dem Standard IP55 spritzwassergeschützt und damit für schweißtreibendes Joggen geeignet. Das schreibt Sony in einer Pressemitteilung. Mit aktiviertem Noise Cancelling sollen die Ohrstöpsel eine Laufzeit von neun Stunden schaffen, das genügt für einen Tag bei der Olympiade. Das Ladecase hat genügend Saft für eine weitere Ladung. Schaltet der Nutzer die aktive Geräuschunterdrückung aus, kommen die In-Ear-Kopfhörer laut Sony sogar auf eine Laufzeit von 18 Stunden. Zehn Minuten Laden im Case sollen für eine weitere Stunde Wiedergabe genügen.

Mit sattem Bass und schlauem Noise Cancelling

Die Option "Extra Bass" verstärkt die Bässe, um dem Sportler Beine zu machen. Dank adaptiver Geräuschsteuerung erkennen die Kopfhörer die Umgebung und passt das Noise Cancelling daran an. Lärm im Straßenverkehr beispielsweise wird weniger unterdrückt, Geräusche in der S-Bahn dafür stärker. Der Ambient-Modus für das Durchleiten der Umgebungsgeräusche lässt sich zudem in 20 Stufen manuell anpassen.

Release im Juli für 200 Euro

Der Bluetooth-Chip stammt vom Flaggschiff WF-1000XM3. Sony hat aber das Antennendesign optimiert, um eine stabile Verbindung zum Smartphone sicherzustellen. Die Sony WF-SP800N erscheinen im Juli in den Farben Schwarz, Weiß und Blau für 200 Euro.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Kopfhörer

close
Bitte Suchbegriff eingeben