menu

Sony WH-1000XM4 wird wohl am 6. August endlich gezeigt

Sony WH-1000XM4
Optisch dürften sich die Sony WH-1000XM4 (Leakfoto) kaum vom Vorgänger unterscheiden. Bild: © Sony 2020

Der neue Noise-Cancelling-Kopfhörer Sony WH-1000XM4 geistert schon seit Monaten durch die Gerüchteküche, mit einer Vorstellung wurde bereits im Juni gerechnet. Nun könnte der Nachfolger des beliebten WH-1000XM3 in wenigen Tagen enthüllt werden.

Laut der Webseite Notebookcheck tauchte vor Kurzem ein recht vielsagender Teaser auf der offiziellen Webseite von Sony auf. Mit dem Foto wird auf eine Veranstaltung am 7. August, 9 Uhr (japanische Zeit) hingewiesen, bei der "etwas Spannendes" gezeigt werden soll. Der dazu passende Hashtag "ListenwithSony" verrät schon, in welche Richtung es gehen dürfte: Audio-Geräte im Allgemeinen beziehungsweise den neuen Sony WH-1000XM4 im Speziellen.

Auf YouTube ist bereits ein Livestream zu finden, der am 6. August um 17 Uhr MEZ starten soll. Warum der Livestream bereits deutlich vor dem für Japan angekündigten Event startet, ist allerdings nicht ganz klar.

Vermutlich zum Preis des Vorgängers

Eigentlich wurde bereits für den 23. Juni mit der Vorstellung der Noise-Cancelling-Kopfhörer gerechnet. Sony ließ diesen nie bestätigten Termin jedoch kommentarlos verstreichen. Dafür gab es vor ein paar Tagen Infos zum Preis vom recht verlässlichen Leaker Roland Quandt. Ihm zufolge sollen die Sony WH-1000XM4 eine UVP von 379,90 Euro haben – was dem Launch-Preis des Vorgängers entspricht.

Die Kopfhörer sollen Gerüchten zufolge mit einem Bluetooth-5.0-Chip von MediaTek ausgestattet sein. Support für den Codec aptX dürfte demnach fehlen. Allerdings sollte Sonys hauseigene Alternative LDAC mit an Bord sein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Sony WH-1000XM4

close
Bitte Suchbegriff eingeben