News

Sony will der erste Hersteller mit Android 7.1.1-Update sein

Das Xperia X Compact könnte zu den ersten Smartphones mit Android 7.1.1 gehören.
Das Xperia X Compact könnte zu den ersten Smartphones mit Android 7.1.1 gehören. (© 2016)

Sony möchte beim Update auf Android 7.1.1 Nougat in die Vollen gehen und als erster Hersteller nach Google liefern. Dabei könnten sich die Japaner aber ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Samsung liefern.

Android-Updates sind normalerweise eine frustrierende Angelegenheit – weil sie je nach Hersteller teilweise lange auf sich warten lassen. Manchmal packt die Hersteller jedoch der Ehrgeiz und sie wollen unbedingt die ersten sein, wenn es um neue Software geht. So scheint es im Moment bei Sony zu sein, denn die Japaner wollen offenbar nach Google die ersten sein, die Android 7.1.1 für ihre Smartphones bereitstellen, berichtet XperiaBlog.

Höchste Priorität für Android 7.1.1 bei Sony

Die Aussage stammt angeblich von einem der Software-Entwickler bei Sony. Dieser teilte mit, dass die Updates für Android 7.1.1 derzeit die höchste Priorität besitzen würden und die Xperia-fans schon einmal ihre faulen Tomaten bereithalten sollten, falls es ein anderer Hersteller schafft, schneller zu sein als Sony. An Selbstbewusstsein und Tatendrang scheint es der Entwicklungsabteilung von Sony derzeit also nicht zu fehlen. Allerdings hat nun auch Samsung mitgeteilt, dass Galaxy S7 und S7 Edge demnächst direkt ein Update auf Android 7.1.1 erhalten sollen.

Es könnte also spannend werden zwischen Sony und Samsung. Unklar bleibt zudem, welche Sony-Smartphones das Update zuerst erhalten sollen. Infrage kommen da wohl zuerst die neueren Smartphones der Xperia X-Reihe und die Xperia Z5-Modelle aus dem letzten Jahr.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben