menu

Sony Xperia L4: Einsteiger-Handy mit Triple-Kamera vorgestellt

sony-xperia-l4-handy
Das Sony Xperia L4 bringt moderne Design-Ansätze in die Einsteigerklasse.

Mit dem Xperia L4 hat Sony ein neues Einsteiger-Smartphone mit einem schmalen 21:9-Display vorgestellt. Auch die Triple-Kamera und die Schnelllade-Funktion können sich in der Klasse sehen lassen.

Das schmale Display eignet sich für die Wiedergabe von Filmen im Kinoformat. Außerdem liegt das Smartphone laut notebookcheck.com so trotz 6,2-Zoll-Screen gut in der Hand, leider hat der Bildschirm nur eine Auflösung von 1.680 x 720 Pixeln. Die Triple-Kamera besteht aus einer 13-Megapixel-Hauptkamera mit einem Blendenwert von f/2,0, einer 5-Megapixel-Ultraweitwinkelkamera mit einem Blendenwert von f/2,2 sowie einem 2-Megapixel-Tiefensensor für den Unschärfeeffekt bei Porträt-Aufnahmen.

Mit Schnellladen und 64 GB Speicher

Die Selfie-Kamera löst, wie beim Vorgänger, mit 8 Megapixeln auf.  Auch der Prozessor MediaTek Helio P22 ist schon von diesem bekannt, wie die 3 GB Arbeitsspeicher an seiner Seite. Der interne Speicher liegt bei 64 GB und kann via microSD-Karte erweitert werden, dieser ist doppelt so groß wie beim Vorgänger. Der 3.580-Milliampere-Akku unterstützt Schnellladen. 10 Minuten Laden sollen für eine Laufzeit von über 5 Stunden genügen, 45 Minuten für einen ganzen Tag.

Ab April für 200 Euro zu haben

Die Konnektivität fällt modern und umfassend aus, so werden USB-Typ-C der Generation 3.1, Dual-Band-WLAN, Bluetooth 5.0, NFC und ein Klinkenanschluss geboten. Ein Fingerabdrucksensor an der Seite sorgt für sicheres Entsperren. Leider ist nur Android 9 Pie vorinstalliert, obwohl Android 10 die aktuelle Version des Betriebssystems ist. Das Xperia L4 ist ab April in den Farben Schwarz und Blau für 200 Euro erhältlich.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Smartphones

close
Bitte Suchbegriff eingeben