News

Sony Xperia XA1 erscheint Anfang April

Das Sony Xperia XA1 soll am 10. April erscheinen.
Das Sony Xperia XA1 soll am 10. April erscheinen. (©Sony 2017)

Das Sony Xperia XA1 hat ein Release-Datum. Am 10. April soll das Mittelklasse-Smartphone der Japaner in den Läden stehen. Bei der Ausstattung ist das XA1 ein zweischneidiges Schwert.

Das neue Sony-Smartphone Xperia XA1, das auf dem Mobile World Congress Ende Februar vorgestellt wurde, hat endlich ein Release-Datum. Allerdings werden bis dahin noch einige Wochen ins Land ziehen. Am 10. April soll es offenbar soweit sein, wie der britische Blog Glove am Wochenende berichtete.

Klasse Kamera und einige Kompromisse

Das Smartphone ist im Mittelklasse-Segment angesiedelt und dürfte mit seinem 5-Zoll-Display mit 720p-Auflösung zumindest nicht direkt für herunterklappende Kinnladen sorgen. Dafür soll die Innenausstattung mit einem Octacore-Prozessor von MediaTek, 3 GB RAM und 32 GB internem Speicher recht ordentlich ausfallen. Wie üblich lässt sich der Speicher zudem per microSD-Karte erweitern. Sony-typisch wird auch bei der Kamera geklotzt und nicht gekleckert. Mit 23 Megapixeln knipst die Hauptkamera des Xperia XA1 hochauflösende Bilder und auch die Selfie-Cam ist mit 8 Megapixeln wohl nicht zu verachten.

Abstriche müssen hingegen beim Akku gemacht werden. Der fällt mit 2300 mAh nicht besonders üppig aus, soll jedoch trotzdem genügend Saft für einen kompletten Tag liefern. Schade ist zudem, dass Sony auch auf einen Fingerabdrucksensor verzichtet, wie er mittlerweile auch in vielen Mittelklasse-Smartphones eigentlich Standard ist. Der Preis des Xperia XA1 soll zum Erscheinungsdatum immerhin nur 279 Euro betragen. Wie gut das neue Mittelklasse-Gerät der Japaner wirklich wird, muss sich jedoch in einem finalen Test zeigen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben