News

Sony Xperia Z3+ und Xperia Z4 sind langsamer als Xperia Z3

Das Sony Xperia Z3+ ist teilweise langsamer als sein Vorgänger.
Das Sony Xperia Z3+ ist teilweise langsamer als sein Vorgänger. (©Sony 2015)

Ärger um Sonys neue Smartphones Xperia Z3+ und Z4: Ein Video soll beweisen, dass die Geräte oft sogar lahmer als der Vorgänger Xperia Z3 sein sollen.

Offenbar bringt das aktuelle Sony Xperia Z4, welches hierzulande Xperia Z3+ heißt, in den meisten Fällen nicht die nötige Performance, um seinen Vorgänger Xperia Z3 im direkten Duell zu schlagen. Das berichtet das Portal XDA-Developers. In einem jetzt aufgetauchten Video liegen sowohl das Xperia Z3 als auch das aktuelle Modell Xperia Z3+ beziehungsweise Xperia Z4 in vielen Geschwindigkeits-Tests fast gleichauf. In Anwendungs-Benchmarks überrundet das alte Xperia Z3 sogar die Konkurrenz aus dem eigenen Hause.

Hitzeprobleme könnten Xperia Z4 und Z3+ noch weiter ausbremsen

Doch damit nicht genug: Wie Sony kürzlich selbst zugegeben hat, leiden das Xperia Z4 und das Xperia Z3+ auch noch an Überhitzungsproblemen. Schuld daran soll der Achtkern-Prozessor Snapdragon 810 von Qualcomm sein, der offenbar auch in anderen Smartphones allzu schnell ins Schwitzen kommt. Das aktuelle CPU-Flaggschiff Snapdragon 810 entwickelt sich für Qualcomm mehr und mehr zum Problemkind. Zwar will der Chiphersteller von starken Wärmeschüben seines Topmodells noch nichts wissen, doch nach ersten Nutzer-Beschwerden bestätigen mittlerweile auch immer mehr Hersteller und Provider die Probleme.

Sony arbeitet bereits an einer Lösung – die letztlich darin bestehen könnte, den Prozessor zu drosseln. Damit würde der Snapdragon 810 vollends unter das Leistungsniveau des Xperia Z3 mit dem älteren Snapdragon 801 sinken.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben